gesprächig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

gesprächig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
gesprächig gesprächiger am gesprächigsten
Alle weiteren Formen: gesprächig (Deklination)

Worttrennung:

ge·sprä·chig, Komparativ: ge·sprä·chi·ger, Superlativ: am ge·sprä·chigs·ten

Aussprache:

IPA: [ɡəˈʃpʀɛːçɪç], Komparativ: [ɡəˈʃpʀɛːçɪɡɐ], Superlativ: [ɡəˈʃpʀɛːçɪçstn̩]
Hörbeispiele: —, Komparativ: —, Superlativ:

Bedeutungen:

[1] gerne redend, mitteilsam

Herkunft:

Derivation aus Substantiv Gespräch mit Suffix -er; spätmittelhochdeutsch gespræchec, zu mittelhochdeutsch gespræche von althochdeutsch gisprāchi ‚beredt‘[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] mitteilsam, redefreudig, redselig, (abwertend) geschwätzig, klatschhaft, klatschsüchtig, schwatzhaft

Beispiele:

[1] Meine Gäste sind heute nicht sehr gesprächig.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] du bist nicht gesprächig

Wortbildungen:

[1] gesprächigerweise

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „gesprächig
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „gesprächig
[1] canoo.net „gesprächig
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikongesprächig
[1] The Free Dictionary „gesprächig
[1] Duden online „gesprächig

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 7. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2011, ISBN 978-3-411-05507-4 Stichwort: „gesprächig“, Seite 714.

Ähnliche Wörter: