findig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

findig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
findig findiger am findigsten
Alle weiteren Formen: findig (Deklination)

Worttrennung:

fin·dig, Komparativ: fin·di·ger, Superlativ: am fin·digs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈfɪndɪç], Komparativ: [ˈfɪndɪɡɐ], Superlativ: [ˈfɪndɪçstn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild findig (Info), Komparativ: Lautsprecherbild findiger (Info), Superlativ:
Reime: -ɪndɪç

Bedeutungen:

[1] mit guten Ideen, wie man eine schwierige Situation meistern kann, und schlau

Herkunft:

Ableitung zum Stamm des Verbs finden mit dem Suffix (Derivatem) -ig

Sinnverwandte Wörter:

[1] erfinderisch, einfallsreich, originell, geschickt, gewitzt

Gegenwörter:

[1] einfältig, schwerfällig, unbeholfen

Beispiele:

[1] Er war sehr findig, wenn es ums Schreiben ging.

Wortbildungen:

Findigkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „findig
[1] canoo.net „findig
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonfindig
[1] The Free Dictionary „findig