fesseln

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

fesseln (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich fessele
du fesselst
er, sie, es fesselt
Präteritum ich fesselte
Konjunktiv II ich fesselte
Imperativ Singular fessle!
Plural fesselt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gefesselt haben
Alle weiteren Formen: fesseln (Konjugation)

Worttrennung:

fes·seln, Präteritum: fes·sel·te, Partizip II: ge·fes·selt

Aussprache:

IPA: [ˈfɛsl̩n], Präteritum: [ˈfɛsl̩tə], Partizip II: [ɡəˈfɛsl̩t]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:

Bedeutungen:

[1] jemanden (an etwas) festbinden und damit bewegungsunfähig machen
[2] jemanden stark beeindrucken, für sich einnehmen

Synonyme:

[1] fixieren

Sinnverwandte Wörter:

[1] knebeln
[2] beeindrucken, faszinieren

Gegenwörter:

[1] befreien, losbinden
[2] langweilen

Unterbegriffe:

[1] anbinden, angurten, anschnallen

Beispiele:

[1] Die Gefangenen werden gefesselt.
[1] Das vergewaltigte Opfer wurde verängstigt sowie an Händen und Füßen an ein Bett gefesselt von der Polizei aufgefunden.
[1] Werden Menschen zu stark gefesselt, so können sie alleine dadurch gefoltert werden.
[1] Mit Handschellen gefesselt wurde die verurteilte Person aus dem Gerichtsgebäude herausgeführt.
[2] Das Theaterstück hat mich gefesselt.

Redewendungen:

ans Bett gefesselt sein

Wortbildungen:

[1] Fessel, Fesselung
[1] entfesseln

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „fesseln
[1, 2] canoo.net „fesseln
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonfesseln

Ähnliche Wörter:

Fessel, Nesseln