eskortieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

eskortieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich eskortiere
du eskortierst
er, sie, es eskortiert
Präteritum ich eskortierte
Konjunktiv II ich eskortierte
Imperativ Singular eskortiere!
Plural eskortiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
eskortiert haben
Alle weiteren Formen: eskortieren (Konjugation)

Worttrennung:

es·kor·tie·ren, Präteritum: es·kor·tier·te, Partizip II: es·kor·tiert

Aussprache:

IPA: [ɛskɔʁˈtiːʀən], Präteritum: [ɛskɔʁˈtiːɐ̯tə], Partizip II: [ɛskɔʁˈtiːɐ̯t]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -iːʀən

Bedeutungen:

[1] (mit Begleitschutz) begleiten; geleiten

Herkunft:

Ende des 17. Jahrhunderts von französisch escorter → fr entlehnt[1]

Beispiele:

[1] Der Präsident wurde unter Polizeischutz eskortiert.
[1] „Kurz darauf fuhr eine elegante, von zwei Grauschimmeln gezogene Kutsche in den Hof, die von einer Gruppe berittener Soldaten eskortiert wurde.“[2]


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „eskortieren
[*] canoo.net „eskortieren
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikoneskortieren
[*] The Free Dictionary „eskortieren
[1] Duden online „eskortieren

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 4. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2006, ISBN 978-3-411-04074-2, Stichwort: „Eskorte“.
  2. John Goldsmith: Die Rückkehr zur Schatzinsel. vgs verlagsgesellschaft, Köln 1987, ISBN 3-8025-5046-3, Seite 111. Englisches Original „Return to Treasure Island“ 1985.