ersinnen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

ersinnen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich ersinne
du ersinnst
er, sie, es ersinnt
Präteritum ich ersann
Konjunktiv II ich ersänne
Imperativ Singular ersinn(e)!
Plural ersinnt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
ersonnen haben
Alle weiteren Formen: ersinnen (Konjugation)

Worttrennung:

er·sin·nen, Präteritum: er·sann, Partizip II: er·son·nen

Aussprache:

IPA: [ɛɐ̯ˈzɪnən], Präteritum: [ɛɐ̯ˈzan], Partizip II: [ɛɐ̯ˈzɔnən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ersinnen (Info), Präteritum: —, Partizip II: []
Reime: -ɪnən

Bedeutungen:

[1] sich ausdenken
[2] erfinden

Beispiele:

[1] Leibniz ersann eine Welt aus fensterlosen Monaden.
[1, 2] Mein Nachbar ersann ein, wie er sagte, garantiert funktionierendes Perpetuum mobile, konnte es aber nicht bauen.
[2] Leibniz ersann eine Rechenmaschine, beschrieb den Aufbau genau, ließ sie von Handwerkern bauen, und siehe da, sie funktionierte.

Sprichwörter:

[2] Wer ist Lehrling? Jedermann. Wer ist Geselle? Der was kann. Wer ist Meister? Der was ersann.


Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ersinnen
[1] canoo.net „ersinnen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonersinnen
[1] The Free Dictionary „ersinnen