empören

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

empören (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich empöre
du empörst
er, sie, es empört
Präteritum ich empörte
Konjunktiv II ich empörte
Imperativ Singular empöre!
Plural empört!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
empört haben
Alle weiteren Formen: empören (Konjugation)

Worttrennung:

em·pö·ren, Präteritum: em·pör·te, Partizip II: em·pört

Aussprache:

IPA: [ɛmˈpøːʀən], Präteritum: [ɛmˈpøːɐ̯tə], Partizip II: [ɛmˈpøːɐ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild empören (Info), Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -øːʀən

Bedeutungen:

[1] reflexiv: zornig werden, sich ärgern
[2] transitiv: zornig machen

Sinnverwandte Wörter:

[1] sich aufregen, sich entrüsten
[2] erzürnen

Beispiele:

[1] Die Kunden empören sich ob der schlechten Beratung durch den neuen Verkäufer.
[1] „Doch empörte er sich über das Prozedere und redete mit bewundernswertem Freimut den Regenten und Obrigkeiten ins Gewissen.“[1]
[2] Die Mohammed-Karikaturen in einer dänischen Tageszeitung empörten viele Muslime weltweit.

Wortbildungen:

empört, Empörung

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „empören
[1] canoo.net „empören
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonempören
[1, 2] The Free Dictionary „emp%F6ren

Quellen:

  1. Wolfgang Trappe: Eichsfeld, Hexen und Geschichte. Mecke, Duderstadt 1994, ISBN 3-923453-62-0, Seite 74.