ekelhaft

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

ekelhaft (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
ekelhaft ekelhafter am ekelhaftesten
Alle weiteren Formen: ekelhaft (Deklination)

Worttrennung:

ekel·haft, Komparativ: ekel·haf·ter, Superlativ: am ekel·haf·tes·ten

Aussprache:

IPA: [ˈeːkəlhaft], [ˈeːkl̩haft],Komparativ: [ˈeːkəlhaftɐ], [ˈeːkl̩haftɐ], Superlativ: [ˈeːkəlhaftəstn̩], [ˈeːkl̩haftəstn̩]
Hörbeispiele: —, Komparativ: —, Superlativ:

Bedeutungen:

[1] Ekel hervorrufend

Synonyme:

[1] abscheulich, abstoßend, widerlich, degoutant

Beispiele:

[1] Diese Schamlosigkeit ist ja ekelhaft.
[1] „Der Ökonom Colin Camerer sagte dem ‚New York Magazine‘, dass Handlungen, die in guten Zeiten glamourös sind, in schlechten ekelhaft werden.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ekelhaft
[1] canoo.net „ekelhaft
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonekelhaft

Quellen:

  1. Klaus Brinkbäumer: Zu verkaufen, zu verschenken. In: Der Spiegel 37, 2009, Seite 54-60; Zitat Seite 56. Artikel über die Finanzkrise.