ebenfalls

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

ebenfalls (Deutsch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Worttrennung:

eben·falls

Aussprache:

IPA: [ˈeːbn̩ˌfals]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] auch

Synonyme:

[1] auch, ebenso, gleichfalls

Sinnverwandte Wörter:

[1] gleichermaßen, detto, dito

Beispiele:

[1] Ich werde ebenfalls nach Hause gehen.
[1] „Auf gestickte Monogramme sollte man ebenfalls verzichten, denn künftige Lebensabschnittsgefährten schlafen nicht gerne in Bettbezügen mit den Initialen ihrer Vorgänger.“[1]
[1] „Er stellte sich dann ebenfalls neben das Pult, schlug die Hacken zusammen und verbeugte sich leicht.“[2]
[1] „Ähnliches deutet sich für das Obereichsfeld an, das nach dem Willen der Erfurter Landesregierung ebenfalls mit den Nachbarkreisen fusionieren soll.“[3]
[1] „Im geistlichen Kurfürstentum Köln hatten inzwischen ebenfalls die Hexenprozesse sich zu häufen begonnen.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „ebenfalls
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ebenfalls
[1] canoo.net „ebenfalls
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonebenfalls
[1] The Free Dictionary „ebenfalls

Quellen:

  1. Bodo Mrozek: Lexikon der bedrohten Wörter. 10. Auflage. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg 2008, ISBN 978-3-499-62077-5, Stichwort: Aussteuer, Seite 28.
  2. Luigi Brogna: Das Kind unterm Salatblatt. Geschichten von meiner sizilianischen Familie. 7. Auflage. Ullstein, Berlin 2010, ISBN 978-3-548-26348-9, Seite 133
  3. Stefan Koch: Eichsfeld-Landrat stößt Debatte an. In: Eichsfelder Tageblatt. Nummer 45, 23. Februar 2013, Seite 9.
  4. Kurt Baschwitz: Hexen und Hexenprozesse. Die Geschichte eines Massenwahns. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1966, Seite 228.

Ähnliche Wörter:

jedenfalls