durchschauen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

durchschauen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb, untrennbar[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich durchschaue
du durchschaust
er, sie, es durchschaut
Präteritum ich durchschaute
Konjunktiv II ich durchschaute
Imperativ Singular durchschau!
durchschaue!
Plural durchschaut!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
durchschaut haben
Alle weiteren Formen: durchschauen (Konjugation)

Worttrennung:

durch·schau·en, Präteritum: durch·schau·te, Partizip II: durch·schaut

Aussprache:

IPA: [dʊʁçˈʃaʊ̯ən], Präteritum: [dʊʁçˈʃaʊ̯tə], Partizip II: [dʊʁçˈʃaʊ̯t]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -aʊ̯ən

Bedeutungen:

[1] den wahren Kern einer Sache, einer Person erkennen; die verborgenen Ziele einer Person erfassen
[2] etwas verstehen, geistig durchdringen

Herkunft:

nicht abtrennbare Vorsilbe durch- und Verb schauen

Synonyme:

[1] begreifen, erkennen
[2] begreifen

Beispiele:

[1] Er durchschaute die Absichten seines Kontrahenten sofort.
[1] Ich habe dich schon lange durchschaut.
[2] Die Regeln, nach denen hier vorgegangen wird, sind nicht leicht zu durchschauen.

Wortbildungen:

durchschaubar, Durchschaubarkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „durchschauen
[1, 2] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion, Annette Klosa u. a. (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2001, ISBN 3-411-05504-9, „durchschauen“, Seite 412
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „durchschauen
[1] canoo.net „durchschauen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikondurchschauen
[1] The Free Dictionary „durchschauen

Verb, trennbar[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich schaue durch
du schaust durch
er, sie, es schaut durch
Präteritum ich schaute durch
Konjunktiv II ich schaute durch
Imperativ Singular schau durch!
schaue durch!
Plural schaut durch!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
durchgeschaut haben
Alle weiteren Formen: durchschauen (Konjugation)
[1] Barack Obama schaut durch einen Türspion

Worttrennung:

durch·schau·en, Präteritum: schau·te durch, Partizip II: durch·ge·schaut

Aussprache:

IPA: [ˈdʊʁçˌʃaʊ̯ən], Präteritum: [ˌʃaʊ̯tə ˈdʊʁç], Partizip II: [ˈdʊʁçɡəˌʃaʊ̯t]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:

Bedeutungen:

[1] einen Blick durch etwas werfen, durch etwas hindurchgucken
[2] etwas Geschriebenes prüfend lesen

Herkunft:

abtrennbare Vorsilbe durch- und Verb schauen

Synonyme:

[1] hindurchschauen, (hin)durchsehen
[2] durchsehen, kontrollieren

Beispiele:

[1] Er sah das Periskop in ihren Händen und wünschte sich, auch einmal durchschauen zu dürfen.
[1] Stanislaw schaute durch das Loch in der Wand und glaubte seinen Augen nicht zu trauen.
[2] Vor der Abgabe seiner Arbeit hatte er sie mehrfach durchgeschaut.
[2] Ich kann Ihnen nur raten, Ihre Klausuren mindestens einmal durchzuschauen, bevor Sie sie abgeben.


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „durchschauen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „durchschauen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikondurchschauen
[1] The Free Dictionary „durchschauen
[2] canoo.net „durchschauen
[1] Duden online „durchschauen_hindurchsehen_durchblicken