drucken

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

drucken (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich drucke
du druckst
er, sie, es druckt
Präteritum ich druckte
Konjunktiv II ich druckte
Imperativ Singular drucke!
Plural druckt
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gedruckt haben
Alle weiteren Formen: drucken (Konjugation)

Worttrennung:

dru·cken, Präteritum: druck·te, Partizip II: ge·druckt

Aussprache:

IPA: [ˈdʀʊkn̩], Präteritum: [ˈdʀʊktə], Partizip II: [ɡəˈdʀʊkt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild drucken (Info) Lautsprecherbild drucken (österreichisch) (Info), Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -ʊkn̩

Bedeutungen:

[1] durch Druck vervielfältigen

Herkunft:

von althochdeutsch drucchen und altnordisch drykia, die eigentlich dieselben Wörter sind, hat sich drucken erst im 19. Jh. im Sinne des Buchdrucks entwickelt. Noch Goethe schrieb manchmal drucken für drücken [Quellen fehlen]

Synonyme:

[1] printen

Gegenwörter:

[1] kopieren

Oberbegriffe:

[1] vervielfältigen

Beispiele:

[1] Die Druckpresse druckt gleichzeitig 96 Seiten.

Wortbildungen:

[1] abdrucken, andrucken, ausdrucken, bedrucken, verdrucken
[1] Druck, Druckbild, Drucker, Druckerpresse, Druckfarbe, Druckfehler, Druckform, Druckort, Druckplatte, Drucksache, Druckschrift, Drucktechnik, Druckverfahren, Druckwerk, Druckzyliner

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „drucken
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „drucken
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „drucken
[1] canoo.net „drucken
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikondrucken
[1] The Free Dictionary „drucken
[1] Duden online „drucken

Ähnliche Wörter:

drücken