dos

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

dos (Katalanisch)[Bearbeiten]

Numerale[Bearbeiten]

  Maskulinum Femininum
Singular   dos     dues  

Worttrennung:

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] die Kardinalzahl zwischen eins und drei; zwei

Beispiele:

[1] Ahir al vespre em vaig beure dos vasos d’aigua.
Gestern abend habe ich zwei Gläser Wasser getrunken.
[1] Ahir al vespre em vaig beure dues copes de cava.
Gestern abend habe ich zwei Gläser Sekt getrunken.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Katalanisch: Liste der Zahlen
[1] Katalanischer Wikipedia-Artikel „dos
[1] Diccionari de la llengua catalana: „dos
[1] Gran Diccionari de la llengua catalana: „dos

dōs (Latein)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ dōs dōtēs
Genitiv dōtis dōtum
Dativ dōtī dōtibus
Akkusativ dōtem dōtēs
Vokativ dōs dōtēs
Ablativ dōte dōtibus

Worttrennung:

dōs, Plural: dō·tes

Bedeutungen:

[1] Kultur: Mitgift, Heiratsgut
[2] übertragen: Mitgabe, Gabe, Talent, Schmuck, Wert

Herkunft:

Substantiverung des Verbs dare → la[1] „geben“

Sinnverwandte Wörter:

[2] donum, indoles

Beispiele:

[1] „E fundo ornatissimo deiectus, ignominiis omnibus appetitus, cum illum in suis paternis bonis dominari videret, ipse filiae nubili dotem conficere non posset, nihil tamen alienum vita superiore commisit.“[2]
[1] „Viri, quantas pecunias ab uxoribus dotis nomine acceperunt, tantas ex suis bonis aestimatione facta cum dotibus communicant.“[3]
[2] „si vox est, canta! si mollia bracchia, salta!
et, quacumque potes dote placere, place!“[4]
[2] „ingenii dotes corporis adde bonis.“[5]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] dotem accipere, dotem dare

Wortbildungen:

dotalis, dotare

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „dos“ (Zeno.org)
[1, 2] Josef Maria Stowasser, Michael Petschenig, Franz Skutsch: Stowasser. Lateinisch-deutsches Schulwörterbuch. 1994 f. Auflage. Oldenbourg, München 1994, ISBN 3-486-13405-1 Seite 168

Quellen:

  1. Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „dos“ (Zeno.org)
  2. Marcus Tullius Cicero, Pro P. Quinctio oratio, 98
  3. Gaius Iulius Caesar, Commentarii de bello Gallico, Liber VI, 19,1
  4. Ovidius Publius Naso, Ars amatoria, V. 595f.
  5. Ovidius Publius Naso, Ars amatoria, V. 112


dos (Spanisch)[Bearbeiten]

Numerale[Bearbeiten]

Worttrennung:

dos

Aussprache:

IPA: [dos]
Hörbeispiele: —
Reime: -os

Bedeutungen:

[1] Kardinalzahl zwischen 1 und 3; zwei

Oberbegriffe:

[1] número

Beispiele:

[1] Al menos ocho personas han muerto este lunes a causa de la explosión de dos coches bomba.

Sprichwörter:

[1] No hay dos sin tres. — aller guten Dinge sind drei.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Real Academia Española, Diccionario de la lengua española, 2001 „dos

Ähnliche Wörter:

DOS