dima

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

dima (Sumerisch)[Bearbeiten]

Substantiv, u[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Absolutiv dima
Ergativ dima(a) dimane
Genitiv dima(k)
Dativ-Terminativ dimar
Lokativ dimar
(oder Genitivkonstruktion)
Allativ dimaš
Ablativ Genitivkonstruktion
Komitativ dimada
Äquativ dimagin

Worttrennung:

di·ma

Bedeutungen:

[1] Rat, Ratsversammlung

Herkunft:

Das Wort ist eine lexikalisierte perfektive Partizipform des Verbs dim (bauen, tun).

Beispiele:

[1] Tukumbi geme lu ninanigin dimar aš innibdug, 1 sila munam kagani ibsube. (Kodex Urnamma, §25)
Wenn eine Sklavin jemanden wie ihre Herrin vor dem Rat verflucht, so ist es ein Liter Salz, mit dem ihr Mund bestrichen werden soll.

Übersetzungen[Bearbeiten]