diffundieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

diffundieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich diffundiere
du diffundierst
er, sie, es diffundiert
Präteritum ich diffundierte
Konjunktiv II ich diffundierte
Imperativ Singular diffundiere!
Plural diffundiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
diffundiert haben, sein
Alle weiteren Formen: diffundieren (Konjugation)

Worttrennung:

dif·fun·die·ren, Präteritum: dif·fun·dier·te, Partizip II: dif·fun·diert

Aussprache:

IPA: [dɪfʊnˈdiːʀən], Präteritum: [dɪfʊnˈdiːɐ̯tə], Partizip II: [dɪfʊnˈdiːɐ̯t]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -iːʀən

Bedeutungen:

[1] Chemie, mit Hilfsverb sein: ineinander eindringen, sich vermischen, in etwas anderes eindringen, sich mit etwas anderem vermischen
[2] Physik, mit Hilfsverb haben, bezogen auf Strahlen: zerstreuen

Herkunft:

Von lateinisch diffundere → la „ausgießen; ausströmen, sich verbreiten“[1]

Synonyme:

[1] sich vermischen
[2] zerstreuen

Beispiele:

[1] Ein Stoff diffundiert in einem Lösungsmittel in einen anderen.


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „diffundieren
[*] canoo.net „diffundieren
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikondiffundieren
[1, 2] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden - Das große Fremdwörterbuch. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim 2007 (auf CD-ROM).
[1, 2] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden – Das große Wörterbuch der deutschen Sprache. Dudenverlag, Mannheim 2005, ISBN 3-411-06448-X (10 Bände auf CD-ROM).

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden - Das große Fremdwörterbuch. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim 2007 (auf CD-ROM).