dekomponieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

dekomponieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich dekomponiere
du dekomponierst
er, sie, es dekomponiert
Präteritum ich dekomponierte
Konjunktiv II ich dekomponierte
Imperativ Singular dekomponier!
dekomponiere!
Plural dekomponiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
dekomponiert haben
Alle weiteren Formen: dekomponieren (Konjugation)

Worttrennung:

de·kom·po·nie·ren, Präteritum: de·kom·po·niert, Partizip II: de·kom·po·niert

Aussprache:

IPA: [dekɔmpoˈniːʀən], Präteritum: [dekɔmpoˈniːɐ̯tə], Partizip II: [dekɔmpoˈniːɐ̯t]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -iːʀən

Bedeutungen:

[1] zerlegen, (in die Grundbestandteile) auflösen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Verbs komponieren mit dem Präfix de-

Sinnverwandte Wörter:

[1] analysieren, desintegrieren, zerteilen

Gegenwörter:

[1] montieren, synthetisieren, verbinden, zusammenstellen

Oberbegriffe:

[1] fraktionieren

Beispiele:

[1] Ich dekomponiere den Sachverhalt in seine Einzelteile.
[1] So werden durch den elektrischen Funken Metalle oxydiert und desoxydiert, das Wasser dekomponiert und rekomponiert.[1]
[1] Er dekomponiert ihn und lässt ihn doch intakt, macht ihn unkenntlich und dadurch wieder zugänglich. Eine andere Sonne über dem Horizont Gershwins.[2]
[1] Als ein anwesender Unternehmensberater hörte, wie Pogačnik in einem Vortrag ein Meisterwerk dekomponierte und den Prozess der Musik hör- und sichtbar machte, diagnostizierte der Consultant: ,„Sie haben da eben Organisationsentwicklung erklärt.“[3]
[1] Selbststeuerung wird im Weiteren als Kompetenz verstanden, die sich in die Komponenten der Selbstregulation, Selbstkontrolle, Selbstbahnung bei Bedrohung und Willensbahnung bei Belastung dekomponieren lässt.[4]

Wortbildungen:

Dekomponieren, dekomponierend, dekomponiert, Dekomposition

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „dekomponieren
[1] canoo.net „dekomponieren
[1] Duden online „dekomponieren

Quellen:

  1. Friedrich Wilhelm Joseph von Schelling: Von der Weltseele. In: Projekt Gutenberg-DE. Kapitel VI. [Bestimmung des Begriffs der Polarität] (URL).
  2. Roger Willemsen: Diskotek Willemsen hörT: Peppers Sommerzeit. In: Zeit Online. Nummer 32/2007, 2. August 2007, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 26. Mai 2013).
  3. Johanna Zugmann: Querdenker: Leadership nach Noten. In: DiePresse.com. 24. Februar 2012 (URL, abgerufen am 26. Mai 2013).
  4. Stephanie M. Fröhlich, Julius Kuhl: Diagnostik von Motivation und Selbstkonzept. (eBook). Hogrefe Verlag, 2002, ISBN 9783840916748, Kapitel 13, Seite 139-140 (Online, abgerufen am 26. Mai 2013).