dank

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

dank (Deutsch)[Bearbeiten]

Präposition[Bearbeiten]

Worttrennung:

dank

Aussprache:

IPA: [daŋk]
Hörbeispiele: —
Reime: -aŋk

Bedeutungen:

[1] kausale Präposition mit Dativ und (zunehmend) Genitiv: durch etwas oder jemanden; aufgrund etwas oder jemandes

Beispiele:

[1] Ich bin nun schlauer – dank dem Internet.
[1] Dank ihrer Schnelligkeit kann die Feuerwehr mehr Leben retten.
[1] Mein Buch konnte dank deiner Hilfe schneller fertig werden.
[1] Dank des Vaters konnten wir eine gute Ausbildung absolvieren.
[1] Dank dem Vater konnten wir eine gute Ausbildung absolvieren.
[1] „Zum einen sind die Abgeordneten dank dem Grundgesetz allein ihrem Gewissen verpflichtet und in diesen Sonderfällen tatsächlich frei von Weisungen ihrer Fraktions- und Parteiführungen.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „dank
[1] canoo.net „dank
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikondank

Quellen:

  1. Frankfurter Allgemeine Zeitung 8. Juli 2011 Seite 1

Konjugierte Form[Bearbeiten]

Nebenformen:

Imperativ Singular: danke

Worttrennung:

dank

Aussprache:

IPA: [daŋk]
Hörbeispiele: —
Reime: -aŋk

Grammatische Merkmale:

  • 2. Person Singular Imperativ Präsens Aktiv des Verbs danken
dank ist eine flektierte Form von danken.
Die gesamte Flexion findest du auf der Seite Flexion:danken.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag danken.

dank (Niederländisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Aussprache:

IPA: [dɑŋk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild dank (Info)

Bedeutungen:

[1] Dank, Dankbarkeit

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Ähnliche Wörter:

Dank-, dank-, Tank, danken, denken