dank

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

dank (Deutsch)[Bearbeiten]

Präposition[Bearbeiten]

Worttrennung:

dank

Aussprache:

IPA: [daŋk]
Hörbeispiele: —
Reime: -aŋk

Bedeutungen:

[1] kausale Präposition mit Dativ und (zunehmend) Genitiv: durch etwas oder jemanden; aufgrund etwas oder jemandes

Beispiele:

[1] Ich bin nun schlauer – dank dem Internet.
[1] Dank ihrer Schnelligkeit kann die Feuerwehr mehr Leben retten.
[1] Mein Buch konnte dank deiner Hilfe schneller fertig werden.
[1] Dank des Vaters konnten wir eine gute Ausbildung absolvieren.
[1] Dank dem Vater konnten wir eine gute Ausbildung absolvieren.
[1] „Zum einen sind die Abgeordneten dank dem Grundgesetz allein ihrem Gewissen verpflichtet und in diesen Sonderfällen tatsächlich frei von Weisungen ihrer Fraktions- und Parteiführungen.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „dank
[1] canoo.net „dank
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikondank


Quellen:

  1. Frankfurter Allgemeine Zeitung 8. Juli 2011 Seite 1


Konjugierte Form[Bearbeiten]

Nebenformen:

Imperativ Singular: danke

Worttrennung:

dank

Aussprache:

IPA: [daŋk]
Hörbeispiele: —
Reime: -aŋk

Grammatische Merkmale:

  • 2. Person Singular Imperativ Präsens Aktiv des Verbs danken


dank ist eine flektierte Form von danken.
Die gesamte Flexion findest du auf der Seite danken (Konjugation).
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag danken.


dank (Niederländisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Aussprache:

IPA: [dɑŋk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild dank (Info)

Bedeutungen:

[1] Dank, Dankbarkeit

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Ähnliche Wörter:

Dank-, dank-, Tank, danken, denken