dagegen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

dagegen (Deutsch)[Bearbeiten]

Adverb, Pronominaladverb[Bearbeiten]

Worttrennung:

da·ge·gen

Aussprache:

IPA: [daˈɡeːɡn̩], [ˈdaːɡeːɡn̩]
Hörbeispiele: —
Reime: -eːɡn̩

Bedeutungen:

[1] gegen eine Sache; so, dass man einer Sache abgeneigt ist
[2] Übergang zur Konjunktion: auf der anderen Seite, im Gegensatz dazu
[3] im Vergleich dazu

Herkunft:

althochdeutsch: dara gagan, dara gagani, mittelhochdeutsch: dâ gegen, dergegene [Quellen fehlen]

Synonyme:

[1] contra, konträr
[2] aber, allerdings, andererseits, hingegen, indes, indessen, jedoch, wohingegen
[3] vergleichsweise

Gegenwörter:

[1] pro
[2] dafür
[3] nicht zu vergleichen mit

Beispiele:

[1] Sie wenden sich dagegen, dass ein Unschuldiger verhaftet wird.
[2] Wir kommen sonst immer pünktlich; heute dagegen sind wir in einen Stau geraten.
[2] „Grundsätzlich gilt die Namensregelung, wonach SUV ungerade Ziffern (Q1, Q3, Q5, etc.) erhalten, die geraden Zahlen dagegen den sportlicheren, eleganteren Crossover-Modellen vorbehalten bleiben.“[1]
[3] Das Gewitter letzte Woche war dagegen eine Kleinigkeit.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] dagegen sein

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „dagegen
[1–3] Goethe-Wörterbuch „dagegen
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „dagegen
[*] canoo.net „dagegen
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikondagegen

Quellen:

  1. auto motor und sport. Nummer 11/2014, Verlag Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG, Stuttgart 2014, Seite 20 „Neuheiten Audi - Die Q-Familie“

Ähnliche Wörter:

daneben