buis

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

buis (Französisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
le/un buis les/des buis

Anmerkung:

[4a] Heutzutage scheint das Wort in dieser Bedeutung vor allem von Bewohnern ländlicher Gebiete und Forstleuten gebraucht zu werden.[1]

Worttrennung:

buis, Plural: buis

Aussprache:

IPA: [bɥi], Plural: [bɥi]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild buis (Info), Plural: Lautsprecherbild buis (Info)

Bedeutungen:

[1]
[a] Botanik: Buchsbaum, Buchs (Buxus)
[b] Holz von [1a]: Buchsbaumholz, Buchsholz
[2] christliche Religion, römisch-katholische Kirche: einzelne Buchsbaumzweige oder Gebinde aus selbigen, die am Palmsonntag gesegnet und dazu benutzt werden, Vortragekreuze und andere Kruzifixe auszuschmücken sowie die Verstorbenen mit Weihwasser zu besprengen: Palmzweig; Palm, Palmbuschen
[3] Gegenstand, der aus [1b] gefertigt worden ist: Buchsholz, Buchs
[4] Kanada, Provinz Québec:
[a] Botanik: Kanadische Eibe (Taxus canadensis)
[b] Ast, Rinde von [4a], deren Dekokte in der Volksmedizin zur Heilung beziehungsweise Linderung verschiedener Erkrankungen dienen:

Herkunft:

seit dem 12. Jahrhundert bezeugtes Erbwort aus dem lateinischen buxus → la[2]
[4] seit 1861 in Kanada bezeugte Analogiebildung zu dem in Frankreich üblichen Gebrauch des Wortes, die auf Charakteristika, die beiden Baumarten gemein sind, beruht.[1]

Synonyme:

[2] branche de buis/branche de buis bénit, rameau de buis/rameau de buis bénit, elliptisch: buis bénit
[4a] restliche Frankophonie: if du Canada; Kanada: buis de sapin, buis traînard, Acadie: sapin traînard

Oberbegriffe:

[1a, 4a] arbre
[1b] bois
[2] branche, brin, rameau
[3] objet
[4b] remède

Unterbegriffe:

[1a] buis arborescent (Buxus arborescens (L.) Mill.), buis commun/buis sempervirent/buis toujours vert (Buxus sempervirens L.), buis des Baléares/buis de Mahon (Buxus balearica Lam.), buis de Chine (Buxus hainanensis), buis de colchique (Buxus colchica Pojark.)

Beispiele:

[4a] «On recueillait les branches de buis n’importe quand, sauf l’hiver parce que la neige les recouvrait. On trouvait le buis près des sapins, épinettes, érables[3]
Man sammelte zu jeder Jahreszeit Eibenzweige, abgesehen vom Winter, weil der Schnee sie bedeckte. Man fand (Kanadische) Eiben immer in der Nähe von Tannen, Fichten, Ahornen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1a] buis nain, grand buis, bordure de buis
[1b] un gros peigne de buis, une coupe taillée dans le buis

Wortbildungen:

[1a, 4a] buissaie, buissière

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1a, 1b] Paul Robert: Le Nouveau Petit Robert. Dictionnaire alphabétique et analogique de la langue française ; texte remanié et amplifié sous la direction de Josette Rey-Debove et Alain Rey. Dictionnaires Le Robert, Paris 2007, ISBN 978-2-84902-133-0, Seite 312
[1–3] Centre National de Ressources Textuelles et Lexicales „buis
[4a] BDLP – Québec
[4b] BDLP – Québec
[1a] Französischer Wikipedia-Artikel „buis
[1a] LEO Französisch-Deutsch, Stichwort: „buis
[1a] PONS Französisch-Deutsch, Stichwort: „buis

Quellen:

  1. 1,0 1,1 BDLP – Québec; eingesehen am 15.01.2010
  2. Paul Robert: Le Nouveau Petit Robert. Dictionnaire alphabétique et analogique de la langue française ; texte remanié et amplifié sous la direction de Josette Rey-Debove et Alain Rey. Dictionnaires Le Robert, Paris 2007, ISBN 978-2-84902-133-0, Seite 312
  3. Trois-Rivières-Ouest (Saint-Maurice), AF, C. Raymond, ms. 12. 1974; zitiert nach BDLP – Québec; eingesehen am 15.01.2010

Ähnliche Wörter:

bruit; cuis, cuit; duit; fuie, fuient, fuies, fuis, fuit, fuît; huis, huit; lui, luis, luit; muid; nuis, nuit; puis, puits, puy; suis, suit