brzoskwinia

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

brzoskwinia (Polnisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ brzoskwinia brzoskwinie
Genitiv brzoskwini brzoskwiń
Dativ brzoskwini brzoskwiniom
Akkusativ brzoskwinię brzoskwinie
Instrumental brzoskwinią brzoskwiniami
Lokativ brzoskwini brzoskwiniach
Vokativ brzoskwinio brzoskwinie
[2] brzoskwinie - Pfirsiche

Worttrennung:

brzos·kwi·nia, Plural: brzos·kwi·nie

Aussprache:

IPA: [bʒɔsˈkfʲiɲa], Plural: [bʒɔsˈkfʲiɲɛ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild brzoskwinia (Info), Plural:

Bedeutungen:

[1] Botanik: Pfirsichbaum, Pfirsich (Prunus persica)
[2] Frucht von [1]: Pfirsich

Herkunft:

seit dem 15. Jahrhundert bezeugtes Erbwort, das aus einer Vermischung der beiden gleichbedeutenden altpolnischen Substantive brzoskiew und brzoskini entstanden ist; diesen liegen die urslawischen Substantive *bersky und *berskъve zugrunde, die ihrerseits Entlehnungen aus dem mittellateinischen pers(i)ca → la ursprünglich „aus Persien stammende (Frucht)“ sind[1]

Verkleinerungsformen:

[1, 2] brzoskwinka

Oberbegriffe:

[1] drzewo, roślina
[2] owoc

Beispiele:

[1] „Drzewo migdału, białe szaty czereśni i różowe brzoskwini okryły zaciszne sady po wzgórzach dalekich.“[2]
Der Mandelbaum, die weiße Decke der Süßkirsche und die rosafarbige des Pfirsichbaums bedeckten den ruhigen Obstgarten auf den weiten Anhöhen.
[2] „Wypiłem z przyjaciółmi ponczu dużą czarę,
Zjadłem brzoskwiń, morelów za dukatów parę,“[3]
Ich trank mit Freunden eine große Schale Punsch aus,
Ich Pfirsiche, Aprikosen für ein paar Dukaten auf,

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] jeść (zjeść) brzoskwinię

Wortbildungen:

brzoskiniowy

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Polnischer Wikipedia-Artikel „brzoskwinia
[1, 2] PONS Polnisch-Deutsch, Stichwort: „brzoskwinia
[1, 2] Słownik Języka Polskiego – PWN: „brzoskwinia
[*] Słownik Ortograficzny – PWN: „brzoskwinia

Quellen:

  1. Izabela Malmor: Słownik etymologiczny języka polskiego. 1. Auflage. ParkEdukacja – Wydawnictwo Szkolne PWN, Warszawa – Bielsko-Biała 2009, ISBN 978-83-262-0146-2, Seite 60
  2. Wikisource-Quellentext „Róża, Stefan Żeromski
  3. Wikisource-Quellentext „Powrót posła, Julian Ursyn Niemcewicz