brom

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

brom (Polnisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ brom bromy
Genitiv bromu bromów
Dativ bromowi bromom
Akkusativ brom bromy
Instrumental bromem bromami
Lokativ bromie bromach
Vokativ bromie bromy

Worttrennung:

brom, Plural: bro·my

Aussprache:

IPA: [brɔm], Plural: [ˈbrɔmɨ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild brom (Info), Plural:
Reime: -ɔm

Bedeutungen:

[1] ohne Plural: Chemie: Brom
[2] Medizin: Schlafmittel, das Verbindungen mit [1] enthält:

Symbole:

[1] Br

Oberbegriffe:

[1] pierwiastek chemiczny, pierwiastek
[2] środek nasenny, lekarstwo

Beispiele:

[1]

Wortbildungen:

[1] bromek, bromian, bromoform, bromować, bromowodór, bromowy

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Polnischer Wikipedia-Artikel „brom
[1] PONS Polnisch-Deutsch, Stichwort: „brom
[1, 2] Słownik Języka Polskiego – PWN: „brom
[1] Słownik Ortograficzny – PWN: „brom

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

brom

Aussprache:

IPA: [brɔm]
Hörbeispiele: —
Reime: -ɔm

Grammatische Merkmale:

  • Dativ Plural des Substantivs ber
brom ist eine flektierte Form von ber.
Alle weiteren Informationen zu diesem Wort findest du im Eintrag ber.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

brom (Schwedisch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Neutrum Singular Plural
Unbestimmt Bestimmt Unbestimmt Bestimmt
Nominativ brom bromet
Genitiv broms bromets

Worttrennung:

brom, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈbroːm]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Chemie: Das chemische Element Brom

Symbole:

[1] Br

Oberbegriffe:

[1] grundämne

Beispiele:

[1] Brom är ett grundämne som har fått sitt namn på grund av sin vidriga lukt.

Wortbildungen:

bromhaltig

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Schwedischer Wikipedia-Artikel „brom
[1] Svenska Akademiens Ordbok „brom
[1] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (Netzausgabe) , Seite 105