betiteln

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

betiteln (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb, regelmäßig[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich betitele
betitle
betitel
du betitelst
er, sie, es betitelt
Präteritum ich betitelte
Konjunktiv II ich betitelte
Imperativ Singular betitele
betitle
betitel
Plural betitelt
Perfekt Partizip II Hilfsverb
betitelt haben
Alle weiteren Formen: betiteln (Konjugation)

Worttrennung:

be·ti·teln, Präteritum: be·ti·tel·te, Partizip II: be·ti·telt

Aussprache:

IPA: [ˌbəˈtiːtl̩n], auch: [ˌbəˈtɪtl̩n], Präteritum: [ˌbəˈtiːtl̩tə], auch: [ˌbəˈtɪtl̩tə], Partizip II: [ˌbəˈtiːtl̩t] auch: [ˌbəˈtɪtl̩t]
Hörbeispiele: —, —, Präteritum: —, —, Partizip II: —, —

Bedeutungen:

[1] transitiv: mit einem Titel, einer Überschrift, einem Namen versehen
[2] transitiv: mit einem Titel anreden
[3] transitiv, übertragen: beschimpfen

Herkunft:

Ableitung eines Verbs zum Substantiv Titel mit dem Ableitungsmorphem be-

Synonyme:

[1, 2] titulieren
[2] beschimpfen

Oberbegriffe:

[1–3] nennen, benennen

Beispiele:

[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1–3] etwas (mit) … betiteln

Wortbildungen:

[1] betitelt, Betitelung, Betitlung

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 292.
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „betiteln
[*] canoo.net „betiteln
[1, 3] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonbetiteln
[1–3] The Free Dictionary „betiteln