beschissen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

beschissen (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
beschissen beschissener am beschissensten
Alle weiteren Formen: beschissen (Deklination)

Worttrennung:

be·schis·sen, Komparativ: be·schis·se·ner, Superlativ: am be·schis·sens·ten

Aussprache:

IPA: [bəˈʃɪsn̩], Komparativ: [bəˈʃɪsənɐ], Superlativ: [bəˈʃɪsn̩stn̩]
Hörbeispiele: —, Komparativ: —, Superlativ:
Reime: -ɪsn̩

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich, vulgär: extrem schlecht, unerfreulich; scheiße

Herkunft:

Aus dem Partizip II von bescheißen.

Synonyme:

[1] scheiße, schlecht, schrecklich, unerfreulich, bescheiden

Gegenwörter:

[1] erfreulich, gut

Beispiele:

[1] Mein Leben ist beschissen.
[1] Noch beschissener kann's ja kaum gehen!
[1] Ein derart beschissenes Theaterstück habe ich noch nicht gesehen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] beschissen gehen; eine beschissene Lage; beschissen laufen, ein beschissenes Leben

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „beschissen
[1] canoo.net „beschissen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonbeschissen

Partizip II[Bearbeiten]

Worttrennung:

be·schis·sen

Aussprache:

IPA: [bəˈʃɪsn̩]
Hörbeispiele: —
Reime: -ɪsn̩

Grammatische Merkmale:


beschissen ist eine flektierte Form von bescheißen.
Alle weiteren Informationen zu diesem Wort findest du im Eintrag bescheißen.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Ähnliche Wörter:

beschießen