beklagen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

beklagen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich beklage
du beklagst
er, sie, es beklagt
Präteritum ich beklagte
Konjunktiv II ich beklagte
Imperativ Singular beklag!
beklage!
Plural beklagt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
beklagt haben
Alle weiteren Formen: beklagen (Konjugation)

Worttrennung:

be·kla·gen, Präteritum: be·klag·te, Partizip II: be·klagt

Aussprache:

IPA: [bəˈklaːɡn̩], Präteritum: [bəˈklaːktə], Partizip II: [bəˈklaːkt]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -aːɡn̩

Bedeutungen:

[1] reflexiv: seinen Unmut über etwas äußern
[2] einen Missstand schmerzlich bedauern, um etwas trauern

Synonyme:

[1] sich beschweren, nörgeln, (abwertend:) maulen, jammern, murren, meckern, mosern
[2] anprangern, bedauern, bejammern, betrauern, beweinen

Beispiele:

[1] Die Anwohner beklagten sich über die Lärmbelästigung durch den zunehmenden Verkehr.
[2] Er beklagt den vermeintlichen Niedergang von Sitte und Moral.
[2] Er beklagte die fehlende Unterstützung für seine Arbeit.
[2] Nach dem Erdbeben gab es tausende Todesopfer zu beklagen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Ich kann mich nicht beklagen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „beklagen
[1, 2] canoo.net „beklagen
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonbeklagen
[1, 2] The Free Dictionary „beklagen

Ähnliche Wörter:

verklagen, einklagen