außerhalb

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

außerhalb (Deutsch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: ausserhalb

Worttrennung:

au·ßer·halb

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯sɐhalp]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] als Adverb: draußen, in der weiteren Umgebung

Herkunft:

mittelhochdeutsch ūჳerhalp, ūჳerhalbe, ūჳerhalbe, althochdeutsch ūჳarhalb, ūჳarūnhalb, belegt als Präposition seit der Zeit um 1000, zusätzlich als Adverb seit dem Mittelhochdeutschen.[1]

Synonyme:

[1] außen, auswärts, draußen

Gegenwörter:

[1] in, innerhalb

Beispiele:

[1] Der Firmensitz lag ziemlich weit außerhalb.
[1] Wir wollen heute mal außerhalb essen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Goethe-Wörterbuch „außerhalb
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „außerhalb
[1] canoo.net „außerhalb
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonaußerhalb

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „außerhalb“.


Präposition[Bearbeiten]

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: ausserhalb

Worttrennung:

au·ßer·halb

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯sɐhalp]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] als lokale (örtliche) Präposition mit Genitiv: außen, in der weiteren Umgebung (von)
[2] als temporale (zeitliche) Präposition mit Genitiv: nicht innerhalb eines bestimmten Zeitraums

Synonyme:

[1] anderswo, außen, woanders
[2] nicht innerhalb einer bestimmten Zeit

Gegenwörter:

[1] in, innerhalb
[2] in, innerhalb, während

Beispiele:

[1] Außerhalb des Schlosses sah man den Grafen kaum noch.
[1] „Der Gasthof befand sich in einem zweistöckigen Gebäude außerhalb der Ortschaft.“[1]
[1] „Haralds Invasion in England ist der letzte große Versuch skandinavischer Krieger, ein Reich außerhalb ihrer Heimat zu gewinnen und zu beherrschen.“[2]
[2] Sie rauchten außerhalb der festgesetzten Arbeitszeit.

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion, Annette Klosa u. a. (Hrsg.): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2001, ISBN 3-411-05504-9, „außerhalb“, Seite 215f.
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „außerhalb, veraltete Schreibweise
[1, 2] Goethe-Wörterbuch „außerhalb
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „außerhalb
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonaußerhalb

Quellen:

  1. Huldar Breiðfjörð: Schafe im Schnee. Ein Färöer-Roman. Aufbau, Berlin 2013, ISBN 978-3-351-03534-1, Seite 171. Isländisches Original 2009.
  2. Jens-Rainer Berg: Der letzte Wikinger. In: GeoEpoche: Die Wikinger. Nummer Heft 53, 2012, Seite 154-168, Zitat Seite 166.