antiquiert

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

antiquiert (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
antiquiert antiquierter am antiquiertesten
Alle weiteren Formen: antiquiert (Deklination)

Worttrennung:

an·ti·quiert, Komparativ: an·ti·quier·ter, Superlativ: am an·ti·quier·tes·ten

Aussprache:

IPA: [ˌantiˈkviːɐ̯t], Komparativ: [ˌantiˈkviːɐ̯tɐ], Superlativ: [ˌantiˈkviːɐ̯təstn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild antiquiert (Info), Komparativ: Lautsprecherbild antiquierter (Info), Superlativ: Lautsprecherbild am antiquiertesten (Info)
Reime: -iːɐ̯t

Bedeutungen:

[1] veraltet, aber noch nicht völlig außer Gebrauch und vergessen

Herkunft:

aus lateinisch antiquus → la „vorig, alt“ entlehnt,[1] siehe auch: Antiqua, Antiquität, antik

Sinnverwandte Wörter:

[1] altmodisch, altväterlich, ewiggestrig, historisierend, obsolet, unzeitgemäß

Gegenwörter:

[1] aktuell, heutig, modern, zeitgemäß

Beispiele:

[1] Tolkien war der erste Fantasy-Autor, der auf antiquierte Sprache verzichtete.
[1] Wir müssen mit diesen antiquierten Vorstellungen aufräumen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „antiquiert
[1] Duden online „antiquiert
[1] canoo.net „antiquiert
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonantiquiert
[1] The Free Dictionary „antiquiert
[1] wissen.de – Wörterbuch „antiquiert
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „antiquiert“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „antiquiert
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „antiquiert
[1] Goethe-Wörterbuch „antiquiert
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „antiquiert

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Einträge „Antiquität“ und „antik“

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben oder ausgesprochen: akquiriert