anbeten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

anbeten (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich bete an
du betest an
er, sie, es betet an
Präteritum ich betete an
Konjunktiv II ich betete an
Imperativ Singular bete an!
Plural betet an!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
angebetet haben
Alle weiteren Formen: anbeten (Konjugation)

Worttrennung:

an·be·ten, Präteritum: be·te·te an, Partizip II: an·ge·be·tet

Aussprache:

IPA: [ˈanˌbeːtn̩], Präteritum: [ˌbeːtətə ˈan], Partizip II: [ˈanɡəˌbeːtət]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild anbeten (österreichisch) (Info), Präteritum: —, Partizip II:

Bedeutungen:

[1] Religion: zu einem Gott, einer höheren Macht beten und daran glauben
[2] in besonderem Maße bewundern, übertrieben verehren

Synonyme:

[1] huldigen, verehren
[2] anhimmeln, verehren, vergöttern

Beispiele:

[1] „Papst Johannes Paul II. bekräftigte diese Aussage, als er 1989 in seiner Nahost-Friedensbotschaft die Muslime ‚im Namen desselben Gottes, den wir anbeten und dem zu dienen wir uns bemühen‘ um Unterstützung bat.“[1]
[2] Als Teenager hat sie jeden Monat ein anderes Mitglied einer Boygroup angebetet.

Wortbildungen:

anbetenswert, Anbeter, Anbetung, Angebeteter

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „anbeten
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „anbeten
[*] canoo.net „anbeten
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonanbeten
[1, 2] The Free Dictionary „anbeten

Quellen:

  1. „Allah ist nicht Gott“ (welt.de vom 01.03.2006)