abziehen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

abziehen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich ziehe ab
du ziehst ab
er, sie, es zieht ab
Präteritum ich zog ab
Konjunktiv II ich zöge ab
Imperativ Singular ziehe ab!
Plural zieht ab!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
abgezogen haben
Alle weiteren Formen: abziehen (Konjugation)

Worttrennung:

ab·zie·hen, zog ab, ab·ge·zo·gen

Aussprache:

IPA: [ˈapʦiːən], [ʦoːk ˈʔap], [ˈapɡəˌʦoːɡən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild abziehen (Info)

Bedeutungen:

[1] weggehen, abrücken, sich entfernen
[2] etwas von etwas herunter-, wegziehen oder entfernen, enthäuten
[3] Mathematik: subtrahieren
[4] (ein Messer, Klinge) schärfen
[5] umgangssprachlich: (jemandem etwas) stehlen oder rauben
[6] eine Fotokopie erstellen; einen Abzug machen
[7] die Spülung einer Toilette betätigen
[8] machen, anstellen

Herkunft:

Zusammensetzung aus dem Präfix ab- und dem Verb ziehen

Synonyme:

[1] sich entfernen
[3] in Abzug bringen
[5] abnehmen, klauen, rauben (berauben), stehlen (bestehlen)
[7] aufziehen

Sinnverwandte Wörter:

[2] häuten

Gegenwörter:

[1] kommen
[3] hinzurechnen

Oberbegriffe:

[1] gehen
[2] entfernen
[3] rechnen

Beispiele:

[1] Die Polizei konnte endlich abziehen.
[1] „Die beharrliche Strategie des Quintus Fabius Maximus, die Siege des Marcus Claudius Marcellus in Sizilien, die Erfolge des Publius Cornelius Scipio in Hispanien und das militärische Geschick des Marcus Livius Salinator und Gaius Claudius Nero in Italien brachten den immer noch unbesiegten Hannibal in Bedrängnis und zwangen ihn, aus Italien abzuziehen.[1]
[2] Dem Kaninchen wurde das Fell abgezogen.
[3] Wenn man zwei von drei abzieht, bleibt eins übrig.
[4] Er zog das Messer ab. Danach war es wieder scharf.
[5] Es ist eine üble Sitte unter Jugendlichen, dass sie andere abziehen.
[6] Kann ich mir das Handout kurz abziehen?
[7] Du hast schon wieder vergessen abzuziehen!
[8] "Echt schlimm, was sie gestern mit dir abgezogen haben!"

Redewendungen:

eine Schau abziehen, eine Show abziehen

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] die Truppen, die Polizei usw. zieht ab
[4] ein Messer abziehen - ein Messer schärfen

Wortbildungen:

abziehbar
Abzug, Abziehbild, Abziehlack, Abzieher, Abziehstein, Abziehtattoo

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „abziehen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „abziehen
[1–4, 6, 8] Duden online „abziehen
[1] canoo.net „abziehen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonabziehen
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!


Quellen:

  1. Pedro Barceló: Kleine römische Geschichte. Sonderausgabe, 2., bibliographisch aktualisierte Auflage. Primus Verlag, Darmstadt 2012, ISBN 978-3534250967, Seite 38.