abzeichnen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

abzeichnen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich zeichne ab
du zeichnest ab
er, sie, es zeichnet ab
Präteritum ich zeichnete ab
Konjunktiv II ich zeichnete ab
Imperativ Singular zeichne ab!
Plural zeichnet ab!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
abgezeichnet haben
Alle weiteren Formen: abzeichnen (Konjugation)
[5] die Pyramiden von Gizeh zeichnen sich scharf gegen den wolkenlosen Himmel ab

Worttrennung:

ab·zeich·nen, Präteritum: zeich·ne·te ab, Partizip II: ab·ge·zeich·net

Aussprache:

IPA: [ˈapʦaɪ̯çnən], Präteritum: [ʦaɪ̯çnətə ˈʔap], Partizip II: [ˈapɡəʦaɪ̯çnət]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

  • transitiv:
[1] etwas oder jemanden nach einem Vorbild oder nach einer Vorlage zeichnen
[2] ein Schriftstück mit seinem Namenszug (Paraphe) versehen
  • reflexiv:
[3] sichtbar werden
[4] figurativ: etwas deutet sich an
[5] sich deutlich gegen einen Hintergrund abheben

Abkürzungen:

abgez. — abgezeichnet

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Verbs zeichnen mit dem Präfix ab-

Synonyme:

[1] abmalen, imitieren, nachzeichnen, kopieren, reproduzieren
[2] bestätigen, billigen, paraphieren, signieren, unterfertigen, unterzeichnen
[3] auftauchen, aus dem Schatten treten, deutlich werden, erkennbar werden, klar werden / klarwerden, heraufdämmern, sichtbar werden, sich zeigen, zutage treten; veraltet: emergieren
[4] sich anbahnen, sich andeuten, sich ankündigen, sich herauskristallisieren, sich verdeutlichen
[5] kontrastieren, sich abheben

Gegenwörter:

[1] (Situation) beschreiben, filmen, fotografieren, musikalisch darstellen, schildern
[2] Annahme verweigern, durchstreichen, ignorieren, (mit Kommentar) zurückweisen
[3] unscharf werden, sich verdunkeln, verblassen, verschwimmen
[4] bei Vollendung: zur Gewissheit werden, sich vollenden
bei Rückentwicklung: entschwinden, sich zerschlagen, verschwinden
[5] ineinanderfließen, sich angleichen, sich vermengen, sich verwischen

Oberbegriffe:

[1] zeichnen, abbilden
[2] kennzeichnen, zur Kenntnis nehmen
[3] erscheinen
[4] sich manifestieren
[5] sich unterscheiden

Unterbegriffe:

[1] abpausen, karikieren, xerokopieren
[2] ratifizieren, quittieren

Beispiele:

[1] In der Schule lernten wir, mitgebrachte Gegenstände abzuzeichnen.
[1] Auch bedurfte es bei Pedro Pino und anderen hervorragenden Persönlichkeiten des Stammes keines großen Zuredens, sie zu bewegen, im kriegerischen Schmuck bei uns zu erscheinen und sich abzeichnen zu lassen.[1]
[2] Bitte zeichnen Sie den Umlauf ab und geben Sie ihn rasch weiter!
[2] Der General habe die Liste mit den harschen Verhörmethoden, die meisten gegen die Genfer Konventionen verstoßend, nie gesehen und also nicht abgezeichnet.[2]
[3] Die Freude über die gelungene Versöhnung zeichnete sich in seinem Gesicht ab.
[3] Jetzt, wo sich Überkapazitäten abzeichnen, möchte man sich offensichtlich aus der Gemeinschaft verabschieden.[3]
[4] Nachdem sich eine Zustimmung in London abzeichnete, sei „Irland für sie die letzte Möglichkeit gewesen“.[4]
[4] Eine Systemkrise - die sich derzeit hierzulande aber nicht abzeichnet - würde die finanziellen Ressourcen des Staates und der Finanzinstitute also extrem strapazieren.[5]
[5] Er sah eine braune Schulter und einen schwarzen Schädel sich gegen die weißschäumende Lagune abzeichnen.[6]
[5] Warum sollte man sie auch nicht sehen, wo sie doch so nahe am Schiff aufragen und sich so zackig scharf vom Nachthimmel abzeichnen?[7]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Bericht, Fotos, Gebäude, Gegenstand, Gesichter, Kirche, Landkarte, Pläne, Tiere, Überstunden, Vorlage abzeichnen
[2] geschäftsmäßig, namentlich, persönlich abzeichnen
[4] Duell, Entwicklung, Ergebnis, Gefahr, hohe Wahlbeteiligung, Katastrophe, Krise, Lösung, Mangel, Niederlage, Möglichkeit, Rechtsstreit, Rettungspaket, Sieg, Verlust, Wahlsieg, Widerstand, Zustimmung zeichnet sich ab

Wortbildungen:

das Abzeichnen, Abzeichnung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 3, 5] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „abzeichnen
[1–5] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „abzeichnen
[1, 4] canoo.net „abzeichnen
[1–5] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonabzeichnen
Abkürzung abgezeichnet

Quellen:

  1. Balduin Möllhausen: Wanderungen durch die Prairien und Wüsten des westlichen Nordamerika. In: Projekt Gutenberg-DE. Kap. XXII (URL).
  2. Thomas Kleine-Brockhoff: Die stille, dunkle Karriere der Folterknechte. In: Zeit Online. ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 30. Juli 2012).
  3. Interview: Achim Ritz: "Wir sind beim Müll nicht teuer". Rhein-Main-Abfallgesellschaft. In: Frankfurter Rundschau. 9. Oktober 2008, ISSN 0940-6980 (URL, abgerufen am 30. Juli 2012).
  4. Karl Gaulhofer und Regina Pöll: Haben die USA den EU-Vertrag sabotiert? In: DiePresse.com. 30. September 2008 (URL, abgerufen am 30. Juli 2012).
  5. Franz Schellhorn und Josef Urschitz: Angst vor dem Absturz: Finanzwelt blickt nach Washington. In: DiePresse.com. 30. September 2008 (URL, abgerufen am 30. Juli 2012).
  6. Jack London: Die Perle. In: Projekt Gutenberg-DE. (URL).
  7. Victor Auburtin: Sündenfälle. Feuilletons. In: Projekt Gutenberg-DE. Das Agäische Meer (URL).

Ähnliche Wörter:

Abzeichen, anzeichnen, aufzeichnen, auszeichnen, bezeichnen