abkacken

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

abkacken (Deutsch)[Bearbeiten]

QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Belege für Bedeutung 1 und 3-7 fehlen

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich kacke ab
du kackst ab
er, sie, es kackt ab
Präteritum ich kackte ab
Konjunktiv II ich kackte ab
Imperativ Singular kack ab!
kacke ab!
Plural kackt ab!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
abgekackt haben
sein
Alle weiteren Formen: abkacken (Konjugation)

Worttrennung:

ab·ka·cken, Präteritum: kack·te ab, Partizip II: ab·ge·kackt

Aussprache:

IPA: [ˈapˌkakn̩], [ˈapˌkakŋ̍], Präteritum: [ˌkaktə ˈap], Partizip II: [ˈapɡəˌkakt]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich, derb, Hilfsverb sein: sterben
[2] umgangssprachlich, derb, Hilfsverb sein: keine Kraft mehr haben, schwach werden
[3] umgangssprachlich, derb, Hilfsverb sein: abstürzen (PC)
[4] umgangssprachlich, derb, Hilfsverb sein: Schwächeanfall nach Cannabiskonsum
[5] umgangssprachlich, derb, Hilfsverb sein: einschlafen, müde werden
[6] umgangssprachlich, derb, Hilfsverb sein: Leistung nicht bringen, Fehler machen
[7] umgangssprachlich, derb, Hilfsverb sein: erstaunt sein, überwältigt sein, etwas nicht glauben können
[8] umgangssprachlich, derb, Hilfsverb haben: den Stuhlgang ausscheiden

Synonyme:

[1] umgangssprachlich, derb: abnippeln, umgangssprachlich, derb: abkratzen, sterben
[2] umgangssprachlich: schwächeln
[3] abschmieren, abstürzen
[5] einschlafen, müde werden
[7] staunen
[8] kacken, koten, scheißen

Oberbegriffe:

[3] Computer

Beispiele:

[1] Wenn Du den Hamster nicht bald fütterst, kackt er ab.
[1] Letzte Woche ist mein Hamster abgekackt.
[2] Noch zehn Kilometer bis zum Ziel? Oh nein, ich kack ab.
[3] Mein PC kackt mal wieder ab. Jetzt habe ich auch noch die Daten nicht gespeichert!
[4] Martin hat an der Bong gezogen und ist danach völlig abgekackt.
[5] Wenn er mit uns heute spät abends einen Film schaut dann kackt er ab.
[6] Der Kandidat ist beim Singen abgekackt.
[6] Kandidat über sich selbst: "Ich verkack das wieder."
[7] Person A: "Ich habe geübt und bin jetzt besser als du."; Person B: "Ich kack ab!"
[7] Person A: "Ich habe seit Wochen auf meinen neuen Laptop gewartet, als er ankam hatte er einen Defekt und ich habe ihn direkt zurückgeschickt." Person B: "Ich kack ab''!
[8] Ich muss jetzt mal wieder richtig einen abkacken.

Redewendungen:

Ich kack ab! (=Ich bin aus der Puste, ich kann nicht mehr, ich schaffe es nicht, ich habe keine Kraft mehr)
Ich kack ab! (=Erstaunt über etwas sein, Überrumpelt sein)

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[2] Wikipedia-Artikel „Kacke#Redewendungen
[*] Rheinisches Wörterbuch „abkacken
[*] canoo.net „abkacken
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonabkacken
[2] The Free Dictionary „abkacken
[2, 8] Duden online „abkacken