abhorrer

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

abhorrer (Englisch)[Bearbeiten]

Substantiv[Bearbeiten]

Singular Plural
the abhorrer the abhorrers

Worttrennung:

ab·hor·rer, Plural: ab·hor·rers

Aussprache:

IPA: RP: [əbˈhɔːrə], Plural: [əbˈhɔːrəɹs]; GA: [əbˈhɔːrɚ], [æbˈhɔːrɚ], Plural: [əbˈhɔːrɚs], [æbˈhɔːrɚs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild abhorrer (US) (Info), Plural:

Bedeutungen:

[1] jemand, der Abscheu (gegen etwas, jemand anderen) empfindet: Verabscheuer; übertragen: Verächter
[2] historisch: Spottname, der den Mitgliedern einer englischen Gerichtspartei im frühen 17. Jahrhundert gegeben wurde, die die von den Mitgliedern der Gegenpartei betriebenden Opposition gegenüber der königlichen Bevorrechtung „verabscheuten“

Herkunft:

Deverbativ von to abhor → en

Synonyme:

[1] abominator, detester

Gegenwörter:

[2] (Spottname, der Mitglieder der Gegenpartei) petitioner

Oberbegriffe:

[1] hater

Beispiele:

[1] "Thus, chiefly through the efforts of this lover of peace and abhorrer of war, the art of maiming and killing became ever more efficient."[1]
Daher wurde, hauptsächlich durch die Leistungen dieses Friedensfreunds und Kriegsverächters, die Kunst des Verstümmelns und Tötens noch effizienter.
[2] "He might be assimilated to a madman, but the honourable Gentleman himself was an abhorrer, and an abhorrer could not reason."[2]
Er wurde möglicherweise von einem Verrückten aufgenommen, jedoch war der ehrenwerte Gentleman selbst ein Verabscheuer, und ein Verabscheuer könnte nicht vernünftig denken.

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Englischer Wiktionary-Eintrag „abhorrer
[1] Merriam-Webster Online Dictionary „abhorrer
[2] Wikisource; Encyclopædia Britannica
[2] Hutchinson encyclopedia

Quellen:

  1. Robert Leckie: Warfare, Harper & Row, New York 1970. Seite 128
  2. Robert Gourlay: General Introduction to Statistical Account of Upper Canada, Simpkin and Marshall, London 1822. S. cclxxiii


abhorrer (Französisch)[Bearbeiten]

Verb, transitiv, regelmäßig[Bearbeiten]

Form Person Wortform
Präsens j’ abhorre [abɔʁ],
Kanada: [abɑɔʀ]
tu abhorres [abɔʁ],
Kanada: [ abɑɔʀ]
il, elle, on abhorre [abɔʁ],
Kanada: [ abɑɔʀ]
nous abhorrons [abɔʁɔ̃],
Kanada: [abɑʀɒ̃]
vous abhorrez [abɔʁe],
Kanada: [abɑʀe]
ils, elles abhorrent [abɔʁ],
Kanada: [ abɑɔʀ]
Partizip II Maskulinum Femininum
Singular abhorré [abɔʁe],
Kanada: [abɑʀe]
abhorrée [abɔʁe],
Kanada: [abɑʀe]
Plural abhorrés [abɔʁe],
Kanada: [abɑʀe]
abhorrées [abɔʁe],
Kanada: [abɑʀe]
Hilfsverb   avoir
Alle weiteren Formen: abhorrer (Konjugation)

Worttrennung:

ab·hor·rer

Aussprache:

IPA: [abɔʁe]; Kanada: [abɑʀe]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild abhorrer (pariserisch) (Info)

Bedeutungen:

[1] belletristisch, gehoben: Abscheu, Widerwillen, Ekel (gegen etwas, jemanden) empfinden; verabscheuen, tief verachten
[a] abhorrer + Satzglied mit nominalem Status und nominaler Struktur
[b] selten, abhorrer + durch „que“ eingeleiteter untergeordneter Satz, der den Konjunktiv verlangt, wobei dessen Subjekt nicht identisch mit dem Subjekt des gesamten Satzes sein darf
[c] selten, abhorrer + de + Infinitivstruktur, wobei das Subjekt des Infinitivs identisch mit dem des ganzen Satzes sein muss

Herkunft:

entstammt dem Lateinischen abhorrere „abgeneigt sein; verabscheuen; widersprechen; zurückschrecken“, seinerseits aus dem Präfix ab- „von…weg; heraus“ und dem Verb horrere → la „sich entsetzen; schaudern (vor); beben, zittern“; im Französischen zum ersten Mal im 13. Jahrhundert in der Form avorrir bezeugt; ab 1495 setzte sich die heutige Schreibweise durch[1]; etymologisch verwandt mit italienisch aborrire → it, mit portugiesisch aborrir → pt sowie aborrecer → pt, mit spanisch aburrir → es sowie aborrecer → es, mit englisch to abhor → en

Synonyme:

[1] abominer, détester, exécrer

Gegenwörter:

[1] adorer, aimer, chérir

Oberbegriffe:

[1] haïr

Unterbegriffe:

[1] dégoûter, écœurer

Beispiele:

[1a] Il abhorre le tabac.
Er verabscheut Tabak.
[1b] Il abhorre qu'on lui dise des flatteries.
Er verabscheut es, dass man ihm Honig ums Maul schmiert.
[1c] Il abhorre d'être flatté.
Er verabscheut es, umschmeichelt zu werden.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1a] abhorrer quelqu'un, abhorrer l'opéra, abhorrer le tabac

Wortbildungen:

[1] abhorrable, abhorré, abhorrée

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Le Trésor de la Langue Française informatisé
[1] Französischer Wiktionary-Eintrag „abhorrer
[1] LEO Französisch-Deutsch, Stichwort: „abhorrer

Quellen:

  1. vgl. Paul Robert: Le Nouveau Petit Robert. Dictionnaire alphabétique et analogique de la langue française ; texte remanié et amplifié sous la direction de Josette Rey-Debove et Alain Rey. Dictionnaires Le Robert, Paris 2007, ISBN 978-2-84902-133-0

Ähnliche Wörter:

aberrer, aborder, aborner, aborter