Zwielicht

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zwielicht (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Zwielicht
Genitiv des Zwielichts
des Zwielichtes
Dativ dem Zwielicht
dem Zwielichte
Akkusativ das Zwielicht

Worttrennung:

Zwie·licht, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈʦviːˌlɪçt]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Licht, das sich in der Dämmerung einstellt
[2] Licht, das zustande kommt, wenn gleichzeitig unterschiedliche Lichtquellen wahrgenommen werden

Herkunft:

[1] im 18. Jahrhundert nach niederdeutsch „twelecht“ gebildet[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Dämmerlicht, Halbdunkel

Oberbegriffe:

[1, 2] Licht

Beispiele:

[1] Im Zwielicht kann man nicht gut lesen.
[2] „Ein anderes Mädchen tänzelt im Brooklyner Zwielicht vorüber, und Riesel, dieser Rowdy, stelzt hinter ihr her und bewegt sich wie ein Affe.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Zwielicht
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zwielicht
[1] canoo.net „Zwielicht
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonZwielicht
[1, 2] The Free Dictionary „Zwielicht
[1, 2] Duden online „Zwielicht

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Zwielicht“, Seite 1021.
  2. Norman Mailer: Die Nackten und die Toten. Deutscher Bücherbund, Stuttgart/Hamburg ohne Jahr, Seite 477.