Zunahme

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zunahme (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Zunahme die Zunahmen
Genitiv der Zunahme der Zunahmen
Dativ der Zunahme den Zunahmen
Akkusativ die Zunahme die Zunahmen

Worttrennung:

Zu·nah·me, Plural: Zu·nah·men

Aussprache:

IPA: [ˈʦuːˌnaːmə], Plural: [ˈʦuːˌnaːmən]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] der Vorgang, bei dem etwas in der Menge oder im Volumen zunimmt, anwächst

Synonyme:

[1] das Zunehmen

Gegenwörter:

[1] Abnahme

Unterbegriffe:

[1] Gewichtszunahme

Beispiele:

[1] Die Lehrer der hiesigen Schule glauben eine Zunahme der Übergriffe von Schülern auf Schüler ausgemacht zu haben.
[1] Ein Krebsexperte der chinesischen Akademie der Wissenschaften führte die Zunahme auf "ungesunden Lebensstil" zurück - wozu er neben ungesunder Ernährung und wachsendem Stress auch die Umweltverschmutzung zählte.[1]
[1] Die deutlichsten Zunahmen [der Kinderkriminalität] seien in Rheinland-Pfalz (plus 17 Prozent), Bayern (14 Prozent), Baden-Württemberg (neun Prozent) sowie Hessen und Sachsen (je acht Prozent) festzustellen.[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Duden online „Zunahme
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zunahme
[1] canoo.net „Zunahme
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonZunahme
[1] The Free Dictionary „Zunahme

Quellen:

  1. Umweltschock in China - immer mehr missgebildete Babys (SPIEGEL ONLINE, 30.10.2007)
  2. Ladendiebstahl als Mutprobe (SPIEGEL ONLINE, 02.04.1999)

Ähnliche Wörter:

Zuname, Tsunami