Ziborium

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ziborium (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Ziborium die Ziborien
Genitiv des Ziboriums der Ziborien
Dativ dem Ziborium den Ziborien
Akkusativ das Ziborium die Ziborien

Alternative Schreibweisen:

Ciborium

Worttrennung:

Zi·bo·ri·um, Plural: Zi·bo·ri·en

Aussprache:

IPA: [ʦiˈboːʀi̯ʊm], Plural: [ʦiˈboːʀi̯ən]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -oːʀi̯ʊm

Bedeutungen:

[1] Architektur, katholische Kirche: ein kunstvoller, vielfach geschmückter Überbau über einem Altar
[2] katholische Religion: ein geweihter Hostienbehälter

Herkunft:

von dem lateinischen Substantiv ciborium → la und dies von dem griechischen Substantiv κιβώριον (kibórion, deutsch: der Trinkbecher)[Quellen fehlen]

Beispiele:

[1] „Das Ziborium konnte einen runden, rechteckigen oder polygonalen Grundriss haben.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Ziborium
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ziborium
[1] canoo.net „Ziborium
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonZiborium
[1, 2] Heinrich Laag: Kleines Wörterbuch der frühchristlichen Kunst und Archäologie. Mit einem Anhang altgriechischer Fachwörter und 100 Abbildungen. 1. Auflage. Reclam, Stuttgart 2001, ISBN 978-3-15-008633-9, Seite 60, Artikel „Ciborium“

Quellen:

  1. nach: Heinrich Laag: Kleines Wörterbuch der frühchristlichen Kunst und Archäologie. Mit einem Anhang altgriechischer Fachwörter und 100 Abbildungen. 1. Auflage. Reclam, Stuttgart 2001, ISBN 978-3-15-008633-9, Seite 60, Artikel "Ciborium"