Zeugin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zeugin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Zeugin die Zeuginnen
Genitiv der Zeugin der Zeuginnen
Dativ der Zeugin den Zeuginnen
Akkusativ die Zeugin die Zeuginnen

Worttrennung:

Zeu·gin, Plural: Zeu·gin·nen

Aussprache:

IPA: [ˈʦɔɪ̯ɡɪn], Plural: [ˈʦɔɪ̯ɡɪnən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Zeugin (Info), Plural:

Bedeutungen:

[1] weibliche Person, die etwas bestimmtes gesehen oder auf andere Art wahrgenommen hat und dies auch bestätigen kann/könnte

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Stamm des Substantivs Zeuge mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Männliche Wortformen:

[1] Zeuge

Unterbegriffe:

[1] Amtszeugin, Augenzeugin, Belastungszeugin, Entlastungszeugin, Hauptzeugin, Knallzeugin, Kronzeugin, Ohrenzeugin, Zeitzeugin

Beispiele:

[1] Die Zeuginnen beobachteten die Schlägerei auf der Damentoilette.
[1] „Der Vorsitzende sieht die Zeugin durchdringend an.“[1]
[1] „Sie konnte nicht als Zeugin vor Gericht aussagen, keine Verträge abschließen oder ihren Besitz vererben.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zeugin
[1] canoo.net „Zeugin
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonZeugin
[1] The Free Dictionary „Zeugin
[1] Duden online „Zeugin

Quellen:

  1. Heinrich Spoerl: Die Hochzeitsreise. Neuausgabe, 13. Auflage. Piper, München/Zürich 1988, ISBN 3-492-10929-2, Seite 134. Erste Ausgabe 1946.
  2. Ulrike Peters: Kelte. Ein Schnellkurs. DuMont, Köln 2011, ISBN 978-3-8321-9319-5, Seite 98.