Zerumen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zerumen (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ das Zerumen
Genitiv des Zerumens
Dativ dem Zerumen
Akkusativ das Zerumen

Alternative Schreibweisen:

fachsprachlich: Cerumen

Worttrennung:

Ze·ru·men, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ʦeˈʀuːmən]
Hörbeispiele: —
Reime: -uːmən

Bedeutungen:

[1] Medizin: Sekret, das von speziellen Drüsen im Gehörgang abgesondert wird

Herkunft:

neulateinische Bildung zu lateinisch cēra → laWachs[1]

Synonyme:

[1] Ohrenschmalz

Oberbegriffe:

[1] Sekret

Beispiele:

[1] „Farbe und Beschaffenheit des Zerumens sind individuell sehr verschieden: Die Färbung reicht von Gelb bis Tiefbraun, die Konsistenz von fast flüssig bis bröselig oder sogar knochenhart.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Ohrenschmalz
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonZerumen
[1] Duden online „Zerumen
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Zerumen“ auf wissen.de
[1] Duden, Wörterbuch medizinischer Fachbegriffe. 9., überarbeitete und ergänzte Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2012, ISBN 978-3-411-04619-5 (Redaktionelle Leitung: Ulrich Kilian) „Zerumen“, Seite 833.
[*] canoo.net „Zerumen

Quellen:

  1. Duden, Wörterbuch medizinischer Fachbegriffe. 9., überarbeitete und ergänzte Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2012, ISBN 978-3-411-04619-5 (Redaktionelle Leitung: Ulrich Kilian) „Zerumen“, Seite 833.
  2. Lajos Schöne: Das Gelbe vom Ohr. In: Welt Online. 14. August 2010, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 23. März 2014).