Zeppelin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zeppelin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ der Zeppelin die Zeppeline
Genitiv des Zeppelins der Zeppeline
Dativ dem Zeppelin den Zeppelinen
Akkusativ den Zeppelin die Zeppeline
[1] Zeppelin LZ 126

Worttrennung:

Zep·pe·lin, Plural: Zep·pe·li·ne

Aussprache:

IPA: [ˈʦɛpəliːn], Plural: [ˈʦɛpəliːnə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Zeppelin (österreichisch) (Info), Plural:

Bedeutungen:

[1] bekanntester Luftschifftyp

Herkunft:

[1] benannt nach seinem Erfinder Ferdinand Graf von Zeppelin (1838–1917)

Oberbegriffe:

[1] Starrluftschiff, Luftschiff, Luftfahrzeug

Beispiele:

[1] Im Ersten Weltkrieg wurden Zeppeline zur Bombardierung der englischen Zivilbevölkerung eingesetzt.
[1] „Nobile war mit dem Luftschiff ‚Italia‘ erneut zum Nordpol aufgebrochen, diesmal ohne Amundsen. Auf dem Rückweg stürzte der Zeppelin ab.“[1]
[1] „Bei Cuxhaven war ein Zeppelin durch Blitzschlag vernichtet.“[2]

Wortbildungen:

Zeppelinpost

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Zeppelin
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zeppelin
[1] canoo.net „Zeppelin
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonZeppelin

Quellen:

  1. Frank Thadeusz: Irrfahrt ans Ende der Welt. In: DER SPIEGEL 25, 2009, Seite 120-121; Zitat Seite 121.
  2. Joachim Ringelnatz: Als Mariner im Krieg. Diogenes, Zürich 1994, Seite 153. ISBN 3-257-06047-5. (Der Text erschien unter dem Namen Gustav Hester im Jahr 1928.)