Xylograph

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Xylograph (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Xylograph die Xylographen
Genitiv des Xylographen der Xylographen
Dativ dem Xylographen den Xylographen
Akkusativ den Xylographen die Xylographen

Alternative Schreibweisen:

Xylograf

Worttrennung:

Xy·lo·graph, Plural: Xy·lo·gra·phen

Aussprache:

IPA: [ksyloˈɡʀaːf], Plural: [ksyloˈɡʀaːfn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -aːf

Bedeutungen:

[1] historisch: Person, die Druckvorlagen in Holzplatten schneidet

Synonyme:

[1] Formschneider, Holzschneider, Holzschnittkünstler

Weibliche Wortformen:

[1] Xylographin

Beispiele:

[1] […], den der Maler und Xylograph Anton Woensam von Worms für den Verlag Peter Quentels in Holzschnitt ausgeführt hat.[1]

Wortbildungen:

[1] xylographisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Xylograph
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Xylograph
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Xylograph
[*] canoo.net „Xylograph
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonXylograph
[1] wissen.de – Wörterbuch „Xylograph
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Xylograph“ auf wissen.de
[1] Duden online „Xylograf
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 1093.

Quellen:

  1. Merlo, Johann Jakob Merlo: Köln im Jahre 1531. J. & W. Boisserées Buchhandlung, Köln 1886, Seite 12, siehe Wikisource