Wiedehopf

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wiedehopf (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Wiedehopf die Wiedehopfe
Genitiv des Wiedehopfs
des Wiedehopfes
der Wiedehopfe
Dativ dem Wiedehopf
dem Wiedehopfe
den Wiedehopfen
Akkusativ den Wiedehopf die Wiedehopfe
[1] ein Wiedehopf (Naumann 1905, Ausschnitt)

Worttrennung:

Wie·de·hopf, Plural: Wie·de·hop·fe

Aussprache:

IPA: [ˈviːdəhɔpf], Plural: [ˈviːdəˌhɔpfə]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Ornithologie: höhlenbrütender Vogel mit langem Schnabel und großer Federhaube
[2] Ornithologie Vertreter der Gattung Upupa beziehungsweise der Familie Upupidae aus der Klasse der Vögel

Synonyme:

[1] veraltet: Puvogel, Hoppevogel, Krammetsvogel, Langwiede, Wehdwinde, Hupatz
[1] wissenschaftlich: Upupa epops
[2] wissenschaftlich: Gattung Upupa, Familie Upupidae

Oberbegriffe:

[1, 2] Vogel

Beispiele:

[1] In Deutschland ist der Wiedehopf fast ausgestorben.
[2] Der ausgestorbene St.-Helena-Wiedehopf aus der Familie der Wiedehopfe war endemisch auf der Insel St. Helena.[1]

Redewendungen:

[1] stinken wie ein Wiedehopf

Wortbildungen:

[1] Wiedehopfhaube

Verkleinerungsformen:

Wiedehöpfchen, Wiedehöpflein

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Wiedehopf
[2] Wikipedia-Artikel „Wiedehopfe
[1] Wikiquote: Zitate zum Thema „Wiedehopf
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Wiedehopf
[1] canoo.net „Wiedehopf
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonWiedehopf

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „St.-Helena-Wiedehopf