Weber

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Weber (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ der Weber die Weber
Genitiv des Webers der Weber
Dativ dem Weber den Webern
Akkusativ den Weber die Weber

Worttrennung:

We·ber, Plural: We·ber

Aussprache:

IPA: [ˈveːbɐ], Plural: [ˈveːbɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Weber‎ (Info), Plural: Lautsprecherbild Weber‎ (Info)
Reime: -eːbɐ

Bedeutungen:

[1] Beruf, der das Herstellen von Geweben betreibt.

Herkunft:

Nomen Agentis zum Verb weben, mit Suffix -er abgeleitet

Weibliche Wortformen:

Weberin

Oberbegriffe:

[1] Handwerker

Unterbegriffe:

[1] Leinweber, Seidenweber, Tuchweber

Beispiele:

[1] Die wirtschaftliche Situation der verlegten Weber war zum Ende des 18. Jahrhunderts sehr schlecht …[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] der Aufstand der Weber

Wortbildungen:

Weberei


Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Weber
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Weber
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Weber
[1] canoo.net „Weber
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonWeber
QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Referenzen

Nachname[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ Weber (Webers)
Genitiv Webers (Webers)
Dativ Weber (Webers)
Akkusativ Weber (Webers)
[1] geografische Verteilung des Nachnamens Weber in Deutschland
[1] geografische Verteilung des Nachnamens Weber in Österreich

Worttrennung:

We·ber, Plural: We·bers

Aussprache:

IPA: [ˈveːbɐ], Plural: [ˈveːbɐs]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -eːbɐ

Bedeutungen:

[1] deutscher, fünfthäufigster Nachname

Herkunft:

[1] Aus der Berufsbezeichnung des Webers entstanden.

Bekannte Namensträger: (Links führen zur Wikipedia)

A. Paul Weber, Beda Weber, Carl Maria von Weber, Max Weber, Vince Weber, Wilhelm Eduard Weber

Wortbildungen:

Leinweber

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1]

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Weberaufstand

Ähnliche Wörter:

Weiber, Werber, weder