Vorlage:Lateinisch Verb Flexion/Dokumentation

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche


Dokumentation[Bearbeiten]

Beschreibung[Bearbeiten]

Mit der Vorlage Lateinisch Verb Flexion kann die Konjugationsseite für jedes lateinische Verb erstellt werden.

Verwendung[Bearbeiten]

Die Verwendung der Vorlage hängt stark vom jeweiligen Verb ab. Es ist jedoch in jedem Fall auf der Konjugationsseite {{Lateinisch Verb Flexion zu schreiben, woran sich dann die im Folgenden näher erläuterten weiteren Angaben anschließen. Zu beachten ist weiterhin, dass die Längenzeichen über den Vokalen (ā, ē, ī, ō, ū) stets anzugeben sind. Zudem besteht die Möglichkeit, Anmerkungen an verschiedenen Stellen einzufügen.

Für was für ein Verb soll die Konjugation erstellt werden?[Bearbeiten]

  1. Ein Verb, das über einen jeweils in sich regelmäßig gebildeten Präsens-, Perfekt- und Supinstamm verfügt, das dabei alle Formen bildet (Indikativ, Konjunktiv und Imperativ jeweils in Aktiv und Passiv; Infinitive, Partizipien, Supina, Gerundium und Gerundivum) und einer der folgenden Konjugationen (das Zutreffende bitte anklicken) angehört:
    a-Konjugation
    e-Konjugation
    i-Konjugation
    konsonantische Konjugation
    gemischte Konjugation (auch kurzvokalische Konjugation genannt).
  2. Ein Verb, das ein Deponens oder ein Semideponens ist (bitte hier klicken).
  3. Ein Verb, das nur Formen des Perfektstammes bildet (bitte hier klicken).
  4. Ein Verb, das nur unpersönliche Formen bildet (bitte hier klicken).
  5. Ein Verb, das wegen seiner Besonderheiten zu keiner der bisher erwähnten Gruppen passt (bitte hier klicken).

Anleitungen zum Erstellen der Konjugationsseite je nach Art des Verbs[Bearbeiten]

Verben ohne jegliche Besonderheiten[Bearbeiten]

Die folgenden Hinweise gelten für Verben, die alle Formen, die die Tabelle vorsieht, ohne Besonderheiten bilden.

a[Bearbeiten]

Parameter Typ Erklärung
Konjugation=a obligat Diese Angabe sorgt dafür, dass die Personalendungen der a-Konjugation an den Präsensstamm angehängt werden.
Präsensstamm obligat Angabe des Teils des Verbs, der vor der Infinitivendung -āre steht (zum Beispiel „laud“, „am“, „port“)
Perfektstamm obligat Angabe des Teils des Verbs, der bei der dritten Stammform vor der Personalendung steht (beispielsweise „laudāv“, „amāv“ oder „portāv“)
PPP ohne Endung obligat Angabe des Partizip Perfekt Passiv ohne die Endung -um (zum Beispiel „laudāt“, „amāt“ oder „portāt“)
Grundform optional Wenn der Präsensstamm einen Vokal mit einem Längenzeichen (ā, ē, ī, ō, ū) enthält (wie bei „cōnsecr“), muss für die Verlinkung zum Eintrag (ganz oben „zurück zu ...“) eine Grundform ohne diese Längenzeichen (zum Beispiel „consecrare“) angegeben werden, da das Lemma des Eintrags keine solchen Zeichen enthält und die Verlinkung somit nicht funktionieren würde. Wenn der Eintrag, zu dem zurückverlinkt werden soll, mehrere Abschnitte aufweist und ein bestimmter dieser Abschnitte verlinkt werden soll, sind weitere Angaben nötig (siehe hier).

Beispiele

{{Lateinisch Verb Flexion
|Konjugation=a
|Präsensstamm=port
|Perfektstamm=portāv
|PPP ohne Endung=portāt
}}
{{Lateinisch Verb Flexion
|Konjugation=a
|Präsensstamm=cōnsecr
|Perfektstamm=cōnsecrāv
|PPP ohne Endung=cōnsecrāt
|Grundform=consecrare
}}
{{Lateinisch Verb Flexion
|Konjugation=a
|Präsensstamm=am
|Perfektstamm=amāv
|PPP ohne Endung=amāt
}}

e[Bearbeiten]

Parameter Typ Erklärung
Konjugation=e obligat Diese Angabe sorgt dafür, dass die Personalendungen der e-Konjugation an den Präsensstamm angehängt werden.
Präsensstamm obligat Angabe des Teils des Verbs, der vor der Infinitivendung -ēre steht (zum Beispiel „sustin“, „mord“, „irrīd“)
Perfektstamm obligat Angabe des Teils des Verbs, der bei der dritten Stammform vor der Personalendung steht (beispielsweise „sustinu“, „momord“ oder „irrīs“)
PPP ohne Endung obligat Angabe des Partizip Perfekt Passiv ohne die Endung -um (zum Beispiel „sustent“, „mors“ oder „irrīs“)
Grundform optional Wenn der Präsensstamm einen Vokal mit einem Längenzeichen (ā, ē, ī, ō, ū) enthält (wie bei „irrīd“), muss für die Verlinkung zum Eintrag (ganz oben „zurück zu ...“) eine Grundform ohne diese Längenzeichen (zum Beispiel „irridere“) angegeben werden, da das Lemma des Eintrags keine solchen Zeichen enthält und die Verlinkung somit nicht funktionieren würde. Wenn der Eintrag, zu dem zurückverlinkt werden soll, mehrere Abschnitte aufweist und ein bestimmter dieser Abschnitte verlinkt werden soll, sind weitere Angaben nötig (siehe hier).

Beispiele

{{Lateinisch Verb Flexion
|Konjugation=e
|Präsensstamm=sustin
|Perfektstamm=sustinu
|PPP ohne Endung=sustent
}}
{{Lateinisch Verb Flexion
|Konjugation=e
|Präsensstamm=mord
|Perfektstamm=momord
|PPP ohne Endung=mors
}}
{{Lateinisch Verb Flexion
|Konjugation=e
|Präsensstamm=irrīd
|Perfektstamm=irrīs
|PPP ohne Endung=irrīs
|Grundform=irridere
}}

i[Bearbeiten]

Parameter Typ Erklärung
Konjugation=i obligat Diese Angabe sorgt dafür, dass die Personalendungen der i-Konjugation an den Präsensstamm angehängt werden.
Präsensstamm obligat Angabe des Teils des Verbs, der vor der Infinitivendung -īre steht (zum Beispiel „aud“, „reper“, „vinc“)
Perfektstamm obligat Angabe des Teils des Verbs, der bei der dritten Stammform vor der Personalendung steht (beispielsweise „audīv“, „repper“ oder „vinx“)
PPP ohne Endung obligat Angabe des Partizip Perfekt Passiv ohne die Endung -um (zum Beispiel „audīt“, „repert“ oder „vinct“)
Grundform optional Wenn der Präsensstamm einen Vokal mit einem Längenzeichen (ā, ē, ī, ō, ū) enthält, muss für die Verlinkung zum Eintrag (ganz oben „zurück zu ...“) eine Grundform ohne diese Längenzeichen angegeben werden, da das Lemma des Eintrags keine solchen Zeichen enthält und die Verlinkung somit nicht funktionieren würde. Wenn der Eintrag, zu dem zurückverlinkt werden soll, mehrere Abschnitte aufweist und ein bestimmter dieser Abschnitte verlinkt werden soll, sind weitere Angaben nötig (siehe hier).

Beispiele

{{Lateinisch Verb Flexion
|Konjugation=i
|Präsensstamm=aud
|Perfektstamm=audīv
|PPP ohne Endung=audīt
}}
{{Lateinisch Verb Flexion
|Konjugation=i
|Präsensstamm=reper
|Perfektstamm=repper
|PPP ohne Endung=repert
}}
{{Lateinisch Verb Flexion
|Konjugation=i
|Präsensstamm=vinc
|Perfektstamm=vinx
|PPP ohne Endung=vinct
}}

konsonantisch[Bearbeiten]

Parameter Typ Erklärung
Konjugation=konsonantisch obligat Diese Angabe sorgt dafür, dass die Personalendungen der konsonantischen Konjugation an den Präsensstamm angehängt werden.
Präsensstamm obligat Angabe des Teils des Verbs, der vor der Infinitivendung -ere steht (zum Beispiel „mitt“, „expell“, „occīd“)
Perfektstamm obligat Angabe des Teils des Verbs, der bei der dritten Stammform vor der Personalendung steht (beispielsweise „mīs“, „expul“ oder „occīd“)
PPP ohne Endung obligat Angabe des Partizip Perfekt Passiv ohne die Endung -um (zum Beispiel „miss“, „expuls“ oder „occīs“)
Grundform optional Wenn der Präsensstamm einen Vokal mit einem Längenzeichen (ā, ē, ī, ō, ū) enthält (wie bei „occīd“), muss für die Verlinkung zum Eintrag (ganz oben „zurück zu ...“) eine Grundform ohne diese Längenzeichen (zum Beispiel „occidere“) angegeben werden, da das Lemma des Eintrags keine solchen Zeichen enthält und die Verlinkung somit nicht funktionieren würde. Wenn der Eintrag, zu dem zurückverlinkt werden soll, mehrere Abschnitte aufweist und ein bestimmter dieser Abschnitte verlinkt werden soll, sind weitere Angaben nötig (siehe hier).

Beispiele

{{Lateinisch Verb Flexion
|Konjugation=konsonantisch
|Präsensstamm=mitt
|Perfektstamm=mīs
|PPP ohne Endung=miss
}}
{{Lateinisch Verb Flexion
|Konjugation=konsonantisch
|Präsensstamm=expell
|Perfektstamm=expul
|PPP ohne Endung=expuls
}}
{{Lateinisch Verb Flexion
|Konjugation=konsonantisch
|Präsensstamm=occīd
|Perfektstamm=occīd
|PPP ohne Endung=occīs
|Grundform=occidere
}}

gemischt[Bearbeiten]

Parameter Typ Erklärung
Konjugation=gemischt obligat Diese Angabe sorgt dafür, dass die Personalendungen der gemischten Konjugation an den Präsensstamm angehängt werden.
Präsensstamm obligat Angabe des Teils des Verbs, der vor der Infinitivendung -ere steht (zum Beispiel „cap“, „ērip“, „dēcip“)
Perfektstamm obligat Angabe des Teils des Verbs, der bei der dritten Stammform vor der Personalendung steht (beispielsweise „cēp“, „ēripu“ oder „dēcēp“)
PPP ohne Endung obligat Angabe des Partizip Perfekt Passiv ohne die Endung -um (zum Beispiel „capt“, „ērept“ oder „dēcept“)
Grundform optional Wenn der Präsensstamm einen Vokal mit einem Längenzeichen (ā, ē, ī, ō, ū) enthält (wie bei „ērip“), muss für die Verlinkung zum Eintrag (ganz oben „zurück zu ...“) eine Grundform ohne diese Längenzeichen (zum Beispiel „eripere“) angegeben werden, da das Lemma des Eintrags keine solchen Zeichen enthält und die Verlinkung somit nicht funktionieren würde. Wenn der Eintrag, zu dem zurückverlinkt werden soll, mehrere Abschnitte aufweist und ein bestimmter dieser Abschnitte verlinkt werden soll, sind weitere Angaben nötig (siehe hier).

Beispiele

{{Lateinisch Verb Flexion
|Konjugation=gemischt
|Präsensstamm=cap
|Perfektstamm=cēp
|PPP ohne Endung=capt
}}
{{Lateinisch Verb Flexion
|Konjugation=gemischt
|Präsensstamm=ērip
|Perfektstamm=ēripu
|PPP ohne Endung=ērept
|Grundform=eripere
}}
{{Lateinisch Verb Flexion
|Konjugation=gemischt
|Präsensstamm=dēcip
|Perfektstamm=dēcēp
|PPP ohne Endung=dēcept
|Grundform=decipere
}}

Deponentia und Semideponentia[Bearbeiten]

Deponentia und Semideponentia sind Verben, die entweder ausschließlich (Deponentia) oder teilweise (Semideponentia) passivische Formen mit aktivischer Bedeutung bilden.

  1. Es soll die Konjugation eines Deponens erstellt werden, das der (bitte das Zutreffende anklicken)
    a-Konjugation
    e-Konjugation
    i-Konjugation
    konsonantischen Konjugation
    gemischten Konjugation (auch kurzvokalische Konjugation genannt)
    angehört.
  2. Es soll die Konjugation eines Semideponens erstellt werden.
    Es gibt zwei unterschiedliche Arten von Semideponentia im Lateinischen: einmal die, die im Präsensstamm aktivische und im Perfektstamm passivische Formen haben, und die, die im Präsensstamm sowohl aktivische als auch passivische und im Perfektstamm nur aktivische Formen bilden.
    Es soll die Konjugation eines (bitte das Zutreffende anklicken)
    Semideponens mit aktivischem Präsens- und passivischem Perfektstamm
    Semideponens mit sowohl passivischem als auch aktivischem Präsens- und aktivischem Perfektstamm
    erstellt werden.

Deponentia[Bearbeiten]

Deponentia sind Verben, die lediglich passivische Formen bilden, welche aber aktivische Bedeutung haben.

a[Bearbeiten]
Parameter Typ Erklärung
Verb=Deponens obligat Diese Angabe sorgt dafür, dass nur passivische Formen gebildet werden und eine auf Deponentia ausgerichtete Tabelle eingeblendet wird.
Konjugation=a obligat Diese Angabe sorgt dafür, dass die (passivischen) Personalendungen der a-Konjugation an den Präsensstamm angehängt werden.
Präsensstamm obligat Angabe des Teils des Verbs, der vor der Infinitivendung -ārī steht (zum Beispiel „hort“, „grātul“, „vag“)
PPP ohne Endung obligat Angabe der Form ohne die Endung -um, die üblicherweise als Partizip Perfekt Passiv bezeichnet wird, die bei den Deponentia aber die Funktion eines Partizip Perfekt Aktiv hat (zum Beispiel „hortāt“, „grātulāt“ oder „vagāt“)
Grundform optional Wenn der Präsensstamm einen Vokal mit einem Längenzeichen (ā, ē, ī, ō, ū) enthält (wie bei „grātul“), muss für die Verlinkung zum Eintrag (ganz oben „zurück zu ...“) eine Grundform ohne diese Längenzeichen (zum Beispiel „gratulari“) angegeben werden, da das Lemma des Eintrags keine solchen Zeichen enthält und die Verlinkung somit nicht funktionieren würde. Wenn der Eintrag, zu dem zurückverlinkt werden soll, mehrere Abschnitte aufweist und ein bestimmter dieser Abschnitte verlinkt werden soll, sind weitere Angaben nötig (siehe hier).

Beispiele

{{Lateinisch Verb Flexion
|Verb=Deponens
|Konjugation=a
|Präsensstamm=hort
|PPP ohne Endung=hortāt
}}
{{Lateinisch Verb Flexion
|Verb=Deponens
|Konjugation=a
|Präsensstamm=grātul
|PPP ohne Endung=grātulāt
|Grundform=gratulari
}}
{{Lateinisch Verb Flexion
|Verb=Deponens
|Konjugation=a
|Präsensstamm=vag
|PPP ohne Endung=vagāt
}}
e[Bearbeiten]
Parameter Typ Erklärung
Verb=Deponens obligat Diese Angabe sorgt dafür, dass nur passivische Formen gebildet werden und eine auf Deponentia ausgerichtete Tabelle eingeblendet wird.
Konjugation=e obligat Diese Angabe sorgt dafür, dass die (passivischen) Personalendungen der e-Konjugation an den Präsensstamm angehängt werden.
Präsensstamm obligat Angabe des Teils des Verbs, der vor der Infinitivendung -ērī steht (zum Beispiel „ver“, „pollic“, „cōnfit“)
PPP ohne Endung obligat Angabe der Form ohne die Endung -um, die üblicherweise als Partizip Perfekt Passiv bezeichnet wird, die bei den Deponentia aber die Funktion eines Partizip Perfekt Aktiv hat (zum Beispiel „verit“, „pollicit“ oder „cōnfess“)
Grundform optional Wenn der Präsensstamm einen Vokal mit einem Längenzeichen (ā, ē, ī, ō, ū) enthält (wie bei „cōnfit“), muss für die Verlinkung zum Eintrag (ganz oben „zurück zu ...“) eine Grundform ohne diese Längenzeichen (zum Beispiel „confiteri“) angegeben werden, da das Lemma des Eintrags keine solchen Zeichen enthält und die Verlinkung somit nicht funktionieren würde. Wenn der Eintrag, zu dem zurückverlinkt werden soll, mehrere Abschnitte aufweist und ein bestimmter dieser Abschnitte verlinkt werden soll, sind weitere Angaben nötig (siehe hier).

Beispiele

{{Lateinisch Verb Flexion
|Verb=Deponens
|Konjugation=e
|Präsensstamm=ver
|PPP ohne Endung=verit
}}
{{Lateinisch Verb Flexion
|Verb=Deponens
|Konjugation=e
|Präsensstamm=pollic
|PPP ohne Endung=pollicit
}}
{{Lateinisch Verb Flexion
|Verb=Deponens
|Konjugation=e
|Präsensstamm=cōnfit
|PPP ohne Endung=cōnfess
|Grundform=confiteri
}}
i[Bearbeiten]
Parameter Typ Erklärung
Verb=Deponens obligat Diese Angabe sorgt dafür, dass nur passivische Formen gebildet werden und eine auf Deponentia ausgerichtete Tabelle eingeblendet wird.
Konjugation=i obligat Diese Angabe sorgt dafür, dass die (passivischen) Personalendungen der i-Konjugation an den Präsensstamm angehängt werden.
Präsensstamm obligat Angabe des Teils des Verbs, der vor der Infinitivendung -īrī steht (zum Beispiel „bland“, „ōrd“, „part“)
PPP ohne Endung obligat Angabe der Form ohne die Endung -um, die üblicherweise als Partizip Perfekt Passiv bezeichnet wird, die bei den Deponentia aber die Funktion eines Partizip Perfekt Aktiv hat (zum Beispiel „blandīt“, „ōrs“ oder „partīt“)
Grundform optional Wenn der Präsensstamm einen Vokal mit einem Längenzeichen (ā, ē, ī, ō, ū) enthält (wie bei „ōrd“), muss für die Verlinkung zum Eintrag (ganz oben „zurück zu ...“) eine Grundform ohne diese Längenzeichen (zum Beispiel „ordiri“) angegeben werden, da das Lemma des Eintrags keine solchen Zeichen enthält und die Verlinkung somit nicht funktionieren würde. Wenn der Eintrag, zu dem zurückverlinkt werden soll, mehrere Abschnitte aufweist und ein bestimmter dieser Abschnitte verlinkt werden soll, sind weitere Angaben nötig (siehe hier).

Beispiele

{{Lateinisch Verb Flexion
|Verb=Deponens
|Konjugation=i
|Präsensstamm=bland
|PPP ohne Endung=blandīt
}}
{{Lateinisch Verb Flexion
|Verb=Deponens
|Konjugation=i
|Präsensstamm=ōrd
|PPP ohne Endung=ōrs
|Grundform=ordiri
}}
{{Lateinisch Verb Flexion
|Verb=Deponens
|Konjugation=i
|Präsensstamm=part
|PPP ohne Endung=partīt
}}
konsonantisch[Bearbeiten]
Parameter Typ Erklärung
Verb=Deponens obligat Diese Angabe sorgt dafür, dass nur passivische Formen gebildet werden und eine auf Deponentia ausgerichtete Tabelle eingeblendet wird.
Konjugation=konsonantisch obligat Diese Angabe sorgt dafür, dass die (passivischen) Personalendungen der konsonantischen Konjugation an den Präsensstamm angehängt werden.
Präsensstamm obligat Angabe des Teils des Verbs, der vor der Infinitivendung steht (zum Beispiel „ūt“, „loqu“, „veh“)
PPP ohne Endung obligat Angabe der Form ohne die Endung -um, die üblicherweise als Partizip Perfekt Passiv bezeichnet wird, die bei den Deponentia aber die Funktion eines Partizip Perfekt Aktiv hat (zum Beispiel „ūs“, „locūt“ oder „vect“)
Grundform optional Wenn der Präsensstamm einen Vokal mit einem Längenzeichen (ā, ē, ī, ō, ū) enthält (wie bei „ūt“), muss für die Verlinkung zum Eintrag (ganz oben „zurück zu ...“) eine Grundform ohne diese Längenzeichen (zum Beispiel „uti“) angegeben werden, da das Lemma des Eintrags keine solchen Zeichen enthält und die Verlinkung somit nicht funktionieren würde. Wenn der Eintrag, zu dem zurückverlinkt werden soll, mehrere Abschnitte aufweist und ein bestimmter dieser Abschnitte verlinkt werden soll, sind weitere Angaben nötig (siehe hier).

Beispiele

{{Lateinisch Verb Flexion
|Verb=Deponens
|Konjugation=konsonantisch
|Präsensstamm=ūt
|PPP ohne Endung=ūs
|Grundform=uti
}}
{{Lateinisch Verb Flexion
|Verb=Deponens
|Konjugation=konsonantisch
|Präsensstamm=loqu
|PPP ohne Endung=locūt
}}
{{Lateinisch Verb Flexion
|Verb=Deponens
|Konjugation=konsonantisch
|Präsensstamm=veh
|PPP ohne Endung=vect
}}
gemischt[Bearbeiten]
Parameter Typ Erklärung
Verb=Deponens obligat Diese Angabe sorgt dafür, dass nur passivische Formen gebildet werden und eine auf Deponentia ausgerichtete Tabelle eingeblendet wird.
Konjugation=gemischt obligat Diese Angabe sorgt dafür, dass die (passivischen) Personalendungen der gemischten Konjugation an den Präsensstamm angehängt werden.
Präsensstamm obligat Angabe des Teils des Verbs, der vor der Infinitivendung steht (zum Beispiel „pat“, „aggred“, „pāsc“)
PPP ohne Endung obligat Angabe der Form ohne die Endung -um, die üblicherweise als Partizip Perfekt Passiv bezeichnet wird, die bei den Deponentia aber die Funktion eines Partizip Perfekt Aktiv hat (zum Beispiel „pass“, „aggress“ oder „pāst“)
Grundform optional Wenn der Präsensstamm einen Vokal mit einem Längenzeichen (ā, ē, ī, ō, ū) enthält (wie bei „pāsc“), muss für die Verlinkung zum Eintrag (ganz oben „zurück zu ...“) eine Grundform ohne diese Längenzeichen (zum Beispiel „pasci“) angegeben werden, da das Lemma des Eintrags keine solchen Zeichen enthält und die Verlinkung somit nicht funktionieren würde. Wenn der Eintrag, zu dem zurückverlinkt werden soll, mehrere Abschnitte aufweist und ein bestimmter dieser Abschnitte verlinkt werden soll, sind weitere Angaben nötig (siehe hier).

Beispiele

{{Lateinisch Verb Flexion
|Verb=Deponens
|Konjugation=gemischt
|Präsensstamm=pat
|PPP ohne Endung=pass
}}
{{Lateinisch Verb Flexion
|Verb=Deponens
|Konjugation=gemischt
|Präsensstamm=aggred
|PPP ohne Endung=aggress
}}
{{Lateinisch Verb Flexion
|Verb=Deponens
|Konjugation=gemischt
|Präsensstamm=pāsc
|PPP ohne Endung=pāst
|Grundform=pasci
}}

Semideponentia[Bearbeiten]

Bei Semideponentia handelt es sich um Verben, die entweder im Präsensstamm aktivische und im Perfektstamm passivische Formen bilden oder im Präsensstamm sowohl aktivische als auch passivische und im Perfektstamm nur aktivische Formen bilden. Die erste Art kann der e-Konjugation oder der konsonantischen Konjugation angehören. Die zweite Art wird nur auf eine Weise gebildet (bitte hier klicken).

A P[Bearbeiten]
e[Bearbeiten]
Parameter Typ Erklärung
Verb=Semideponens
oder
Verb=Semideponens A P
obligat Diese Angabe sorgt dafür, dass im Präsensstamm aktivische und im Perfektstamm passivische Formen gebildet werden und eine auf Semideponentia ausgerichtete Tabelle eingeblendet wird.
A und P stehen für Aktiv und Passiv. Da der Präsensstamm vor dem Perfektstamm kommt, steht das A vor dem P.
Konjugation=e obligat Diese Angabe sorgt dafür, dass die Personalendungen der e-Konjugation an den Präsensstamm angehängt werden.
Präsensstamm obligat Angabe des Teils des Verbs, der vor der Infinitivendung -ēre steht (zum Beispiel „sol“, „gaud“, „aud“)
PPP ohne Endung obligat Angabe der Form ohne die Endung -um, die üblicherweise als Partizip Perfekt Passiv bezeichnet wird, die bei den Semideponentia aber die Funktion eines Partizip Perfekt Aktiv hat (zum Beispiel „solit“, „gavīs“ oder „aus“)
Grundform optional Wenn der Präsensstamm einen Vokal mit einem Längenzeichen (ā, ē, ī, ō, ū) enthält, muss für die Verlinkung zum Eintrag (ganz oben „zurück zu ...“) eine Grundform ohne diese Längenzeichen angegeben werden, da das Lemma des Eintrags keine solchen Zeichen enthält und die Verlinkung somit nicht funktionieren würde. Wenn der Eintrag, zu dem zurückverlinkt werden soll, mehrere Abschnitte aufweist und ein bestimmter dieser Abschnitte verlinkt werden soll, sind weitere Angaben nötig (siehe hier).

Beispiele

{{Lateinisch Verb Flexion
|Verb=Semideponens
|Konjugation=e
|Präsensstamm=sol
|PPP ohne Endung=solit
}}
{{Lateinisch Verb Flexion
|Verb=Semideponens
|Konjugation=e
|Präsensstamm=gaud
|PPP ohne Endung=gavīs
}}
{{Lateinisch Verb Flexion
|Verb=Semideponens
|Konjugation=e
|Präsensstamm=aud
|PPP ohne Endung=aus
}}
konsonantisch[Bearbeiten]
Parameter Typ Erklärung
Verb=Semideponens
oder
Verb=Semideponens A P
obligat Diese Angabe sorgt dafür, dass im Präsensstamm aktivische und im Perfektstamm passivische Formen gebildet werden und eine auf Semideponentia ausgerichtete Tabelle eingeblendet wird.
A und P stehen für Aktiv und Passiv. Da der Präsensstamm vor dem Perfektstamm kommt, steht das A vor dem P.
Konjugation=konsonantisch obligat Diese Angabe sorgt dafür, dass die Personalendungen der konsonantischen Konjugation an den Präsensstamm angehängt werden.
Präsensstamm obligat Angabe des Teils des Verbs, der vor der Infinitivendung -ere steht (zum Beispiel „fīd“, „cōnfīd“, „diffīd“)
PPP ohne Endung obligat Angabe der Form ohne die Endung -um, die üblicherweise als Partizip Perfekt Passiv bezeichnet wird, die bei den Semideponentia aber die Funktion eines Partizip Perfekt Aktiv hat (zum Beispiel „fīs“, „cōnfīs“ oder „diffīs“)
Grundform optional Wenn der Präsensstamm einen Vokal mit einem Längenzeichen (ā, ē, ī, ō, ū) enthält (wie bei „fīd“, muss für die Verlinkung zum Eintrag (ganz oben „zurück zu ...“) eine Grundform ohne diese Längenzeichen (zum Beispiel „fidere“) angegeben werden, da das Lemma des Eintrags keine solchen Zeichen enthält und die Verlinkung somit nicht funktionieren würde. Wenn der Eintrag, zu dem zurückverlinkt werden soll, mehrere Abschnitte aufweist und ein bestimmter dieser Abschnitte verlinkt werden soll, sind weitere Angaben nötig (siehe hier).

Beispiele

{{Lateinisch Verb Flexion
|Verb=Semideponens
|Konjugation=konsonantisch
|Präsensstamm=fīd
|PPP ohne Endung=fīs
|Grundform=fidere
}}
{{Lateinisch Verb Flexion
|Verb=Semideponens
|Konjugation=konsonantisch
|Präsensstamm=cōnfīd
|PPP ohne Endung=cōnfīs
|Grundform=confidere
}}
{{Lateinisch Verb Flexion
|Verb=Semideponens
|Konjugation=konsonantisch
|Präsensstamm=diffīd
|PPP ohne Endung=diffīs
|Grundform=diffidere
}}
P&A A[Bearbeiten]
Parameter Typ Erklärung
Verb=Semideponens P&A A obligat Diese Angabe sorgt dafür, dass im Präsensstamm sowohl passivische als auch aktivische und im Perfektstamm aktivische Formen gebildet werden und eine auf Semideponentia ausgerichtete Tabelle eingeblendet wird.
A und P stehen für Aktiv und Passiv. Da der Präsensstamm vor dem Perfektstamm kommt, stehen P&A vor dem P.
Präsensstamm obligat Angabe des Teils des Verbs, der vor der Infinitivendung steht (zum Beispiel „revert“, „dēvert“)
Perfektstamm obligat Angabe des Teils des Verbs, der bei der dritten Stammform vor der Personalendung steht (beispielsweise „revert“ oder „dēvert“)
PPP ohne Endung optional Angabe der Form ohne die Endung -um, die üblicherweise als Partizip Perfekt Passiv bezeichnet wird, die bei den Semideponentia aber die Funktion eines Partizip Perfekt Aktiv hat (zum Beispiel „revers“)
Grundform obligat Bei dieser Art Semideponens muss stets eine Grundform eingegeben werden. Da im Präsensstamm sowohl aktivische als auch passivische Formen gebildet werden, steht nicht fest, ob zu einem aktivischen oder passivischen Lemma verlinkt werden soll. Wenn der Eintrag, zu dem zurückverlinkt werden soll, mehrere Abschnitte aufweist und ein bestimmter dieser Abschnitte verlinkt werden soll, sind weitere Angaben nötig (siehe hier).

Beispiele

{{Lateinisch Verb Flexion
|Verb=Semideponens P&A A
|Präsensstamm=revert
|Perfektstamm=revert
|PPP ohne Endung=revers
|Grundform=reverti
}}
{{Lateinisch Verb Flexion
|Verb=Semideponens P&A A
|Präsensstamm=dēvert
|Perfektstamm=dēvert
|Grundform=deverti
}}

Nur Perfektstamm[Bearbeiten]

Im Lateinischen gibt es Defectiva, die nur Formen des Perfektstammes bilden. Diese Formen haben aber präsentische, imperfektische und so weiter Bedeutung.

Parameter Typ Erklärung
Perfektstamm obligat Angabe des Teils des Verbs, der bei diesen Verben bei der zweiten Stammform vor der Personalendung steht (beispielsweise „nōv“, „coep“ oder „ōd“)
PPP ohne Endung optional Angabe der Form ohne die Endung -um, die üblicherweise als Partizip Perfekt Passiv bezeichnet wird, die bei dieser Art von Verben aber die Funktion eines Partizip Perfekt Aktiv hat (zum Beispiel „coept“ oder „ōs“)
Passiv=0 optional Diese Angabe sorgt bei Verben, die ein PPP bilden, dafür, dass keine Passivformen eingeblendet werden.
Grundform obligat Es muss angegeben werden, zu welchem Lemma zurückverlinkt werden soll. Wenn der Eintrag, zu dem zurückverlinkt werden soll, mehrere Abschnitte aufweist und ein bestimmter dieser Abschnitte verlinkt werden soll, sind weitere Angaben nötig (siehe hier).

Beispiele

{{Lateinisch Verb Flexion
|Perfektstamm=nōv
|Grundform=novisse
}}
{{Lateinisch Verb Flexion
|Perfektstamm=coep
|PPP ohne Endung=coept
|Passiv=0
|Grundform=coepisse
}}
{{Lateinisch Verb Flexion
|Perfektstamm=ōd
|PPP ohne Endung=ōs
|Passiv=0
|Grundform=odisse
}}

Unpersönliche Verben[Bearbeiten]

Es gibt im Lateinischen die so genannten Impersonalia, die gewöhnlicherweise nur in der 3. Person Singular vorkommen. Dies sind häufig Verben, die Naturerscheinungen oder Empfindungen bezeichnen.
In vielen Fällen dürften die in der nachstehenden Tabelle erläuterten Optionen nicht ausreichen, um die Konjugation eines Impersonales korrekt darzustellen. Für weitere mögliche Angaben siehe dort.

Parameter Typ Erklärung
Person=3. Singular obligat Diese Angabe bewirkt, dass nur die Formen der 3. Person Singular Aktiv angezeigt werden. Dieser Formenbestand wird häufig nicht ausreichen, um das Verb korrekt darzustellen. Daher muss ergänzend auf die Angaben zurückgegriffen werden, die im nächsten Abschnitt vorgestellt werden.
Konjugation=a
oder
Konjugation=e
oder
Konjugation=i
oder
Konjugation=konsonantisch
oder
Konjugation=gemischt
obligat Angabe der Konjugation, der das Verb angehört
Präsensstamm obligat Angabe des Teils des Verbs, der bei diesen Verben vor der Personalendung wie -t oder -et steht (beispielsweise „lic“, „plu“ oder „pud“)
Perfektstamm optional Angabe des Teils des Verbs, der bei diesen Verben vor der Personalendung -it steht (beispielsweise „licu“ oder „pudu“)
Grundform obligat Es muss angegeben werden, zu welchem Lemma zurückverlinkt werden soll. Wenn der Eintrag, zu dem zurückverlinkt werden soll, mehrere Abschnitte aufweist und ein bestimmter dieser Abschnitte verlinkt werden soll, sind weitere Angaben nötig (siehe hier).

Beispiele sind im nachfolgenden Abschnitt zu finden.

Verben mit Besonderheiten[Bearbeiten]

Nachfolgend wird erläutert, wie die Vorlage zu verwenden ist, wenn ein Verb von den oben aufgeführten, sozusagen „regelmäßig“ gebildeten Konjugationsmustern abweicht.

  • Es kann sich um ein Verb handeln, das sich keiner Konjugation zuordnen lässt.
  • Möglicherweise lässt sich das Verb einer solchen sogar zuordnen, weicht aber in einigen Punkten von deren Formenbildung ab oder es bildet bestimmte Formen nicht. Dann muss man sich zunächst oben mit der Funktionsweise der Vorlage für Verben, die einer Konjugation angehören, vertraut machen und dann entsprechend den folgenden Ausführungen Anpassungen vornehmen.

Auch solche Verben lassen sich mit dieser Vorlage darstellen. Hierzu ist es ratsam, sich zuallererst mit ihrer generellen Funktionsweise vertraut zu machen:
Es ist zunächst einmal so, dass nur solche Formen angezeigt werden, die auch angegeben wurden (alle Default-Werte stehen auf »—«). Mit den Parametern |Präsensstamm=, |Perfektstamm= und |PPP ohne Endung= lassen sich bei regelmäßig gebildeten Verben alle Formen darstellen. Welche Form durch welche Angabe angezeigt wird, ist hier für verschiedene Arten von Verben illustriert. Dies kann man sich schon einmal bei Verben zunutze machen, die Formen eines der Stämme nicht bilden, indem man die Angabe eines Stammes schlicht weglässt. Oftmals wird es aber so sein, dass das Verb zwar Formen des Präsens-, Perfekt- und Supinstammes bildet, jedoch nicht in allen Stämmen alle Formen. Wenn sich die nicht vorhandenen Formen in größere Gruppen einteilen lassen, sind die folgenden Angaben hilfreich:

Parameter Typ Erklärung
Perfektstamm2 optional Bewirkt, dass Formen eines zweiten Perfektstammes angezeigt werden (siehe etwa custodire (Konjugation))
Indikativ=0 optional Bewirkt, dass keine Formen des Indikativs gebildet werden
Konjunktiv=0 optional Bewirkt, dass keinerlei Konjunktiv-Formen angezeigt werden
Imperativ=0 optional Bewirkt, dass keinerlei Imperativ-Formen angezeigt werden
Präsens=0 optional Bewirkt, dass keine Präsens-Formen angezeigt werden
Imperfekt=0 optional Bewirkt, dass keine Imperfekt-Formen gebildet werden
Futur I=0 optional Bewirkt, dass keinerlei Futur-I-Formen angezeigt werden
Perfekt=0 optional Bewirkt, dass keine Perfekt-Formen angezeigt werden
Plusquamperfekt=0 optional Bewirkt, dass keine Formen des Plusquamperfekts angezeigt werden
Futur II=0 optional Bewirkt, dass Formen des Futur II nicht gebildet werden
Passiv=unpersönlich optional Bewirkt, dass nur ein unpersönliches Passiv gebildet wird
Passiv=3. Person optional Bewirkt, dass im Passiv nur Formen der 3. Person gebildet werden
Passiv=0 optional Bewirkt, dass keinerlei Passivformen angezeigt werden (nicht bei Verba anomala anzuwenden, dort kommt Verb=anomal zum Einsatz, das nachfolgend gesondert erläutert wird)
Verb=anomal optional Bewirkt, dass eine Tabelle angezeigt wird, die nur über Aktiv-Formen verfügt; diese Angabe ist bei Verba anomala zu verwenden, die wie esse überhaupt keine Passiv-Formen bilden und bei denen somit die Angaben „Aktiv“ und „Passiv“ innerhalb der Tabelle unsinnig wären

Da diese Angaben keine weitere Differenzierung erlauben und man demnach nicht schon beim Ausblenden des Präsens einfügen kann, dass zwar überwiegend keine Formen im Präsens vorhanden sind, in der 2. Person Singular aber doch, gibt es bei jeder einzelnen Form die Möglichkeit, diese manuell anzugeben. Wie die Benennung der jeweiligen Form lautet, die eingegeben werden muss, ist dort für verschiedene Arten von Verben dargestellt. Eine solche individuelle Angabe geht allen anderen Angaben vor. Einerseits kann man also mithilfe von |2. Singular Konjunktiv Perfekt Aktiv=0 die Form ausblenden, andererseits lässt sie sich mittels |2. Singular Konjunktiv Perfekt Aktiv=xyz einblenden, auch wenn etwa |Konjunktiv=0 oder |Perfekt=0 eingegeben worden ist. Es ist zu überlegen, wie man am einfachsten zum Ziel kommt: Wenn nur wenige Formen gebildet werden, ist es sinnvoller, zum Beispiel |Passiv=0 einzugeben und die wenigen Passiv-Formen einzeln anzugeben. Wenn andersherum nur wenige Formen nicht gebildet werden, ist es besser, eine Angabe wie |Präsensstamm=xyz zu machen und die nicht gebildeten Formen einzeln auszublenden.
Eine individuelle Formenangabe ist auch dann notwendig, wenn es eine Form sozusagen mehrfach gibt (wenn beispielsweise der Infinitiv Futur auf zwei Arten gebildet wird). Da mindestens eine der Formen vom üblichen Muster abweicht, ist in solchen Fällen immer eine Extraeingabe nötig. Diese bewirkt allerdings, dass die automatische Formenbildung hier nicht mehr funktioniert. Man muss also auch die regelmäßig gebildete Form eingeben. Hinter ihr wird ein Komma (,) gesetzt und ein <br> eingefügt. Darauf folgt die Angabe der weiteren Form(en), zum Beispiel |Infinitiv Futur=futūrum, -am, -um esse,<br>fore. Bei Imperativen wird kein Komma gesetzt, da dort schon ein Ausrufezeichen (!) steht. Hier wird also nur der Zeilenwechsel per <br> erzwungen. Wichtig ist bei Imperativen auch noch, dass bei der letzten Form, die eingegeben wird, kein Ausrufezeichen gesetzt werden darf, da die Vorlage selbst schon ein solches einfügt.
Wie am Beispiel der Konjugation von ire, die unten bei den Beispielen auch zu sehen ist, eröffnet die Vorlage auch die Möglichkeit, einen Präsens- oder Perfektstamm anzugeben, der den Formen überwiegend zugrunde liegt, von dem aber einige Formen abweichen. So werden viele Formen im Perfektstamm bei ire mit i- gebildet, manche aber auch mit ī-. Diese müssen dann einzeln extra angegeben werden.

Beispiele

{{Lateinisch Verb Flexion
|Verb=anomal
|Infinitiv Präsens=esse
|Infinitiv Futur=futūrum, -am, -um esse,<br>fore
|Partizip Futur=futūrus, -a, -um
|Perfektstamm=fu
|2. Singular Imperativ Präsens=es
|2. Plural Imperativ Präsens=este
|2. Singular Imperativ Futur=estō
|3. Singular Imperativ Futur=estō
|2. Plural Imperativ Futur=estōte
|3. Plural Imperativ Futur=suntō
|1. Singular Indikativ Präsens=sum
|2. Singular Indikativ Präsens=es
|3. Singular Indikativ Präsens=est
|1. Plural Indikativ Präsens=sumus
|2. Plural Indikativ Präsens=estis
|3. Plural Indikativ Präsens=sunt
|1. Singular Konjunktiv Präsens=sim
|2. Singular Konjunktiv Präsens=sīs
|3. Singular Konjunktiv Präsens=sit
|1. Plural Konjunktiv Präsens=sīmus
|2. Plural Konjunktiv Präsens=sītis
|3. Plural Konjunktiv Präsens=sint
|1. Singular Indikativ Imperfekt=eram
|2. Singular Indikativ Imperfekt=erās
|3. Singular Indikativ Imperfekt=erat
|1. Plural Indikativ Imperfekt=erāmus
|2. Plural Indikativ Imperfekt=erātis
|3. Plural Indikativ Imperfekt=erant
|1. Singular Konjunktiv Imperfekt=essem,<br>forem
|2. Singular Konjunktiv Imperfekt=essēs,<br>forēs
|3. Singular Konjunktiv Imperfekt=esset,<br>foret
|1. Plural Konjunktiv Imperfekt=essēmus
|2. Plural Konjunktiv Imperfekt=essētis
|3. Plural Konjunktiv Imperfekt=essent,<br>forent
|1. Singular Indikativ Futur I=erō
|2. Singular Indikativ Futur I=eris
|3. Singular Indikativ Futur I=erit
|1. Plural Indikativ Futur I=erimus
|2. Plural Indikativ Futur I=eritis
|3. Plural Indikativ Futur I=erunt
}}
{{Lateinisch Verb Flexion
|Grundform=ire
|Infinitiv Präsens Aktiv=īre
|Infinitiv Präsens Passiv=īrī
|Infinitiv Perfekt Aktiv=īsse
|Infinitiv Futur Aktiv=itūrum, -am, -um esse
|Partizip Präsens Aktiv=iēns <br>''Genitiv:'' euntis
|Partizip Futur Aktiv=itūrus, -a, -um
|Gerundium=eundi
|Supinum I=itum
|2. Singular Imperativ Präsens Aktiv=ī
|2. Plural Imperativ Präsens Aktiv=īte
|2. Singular Imperativ Futur Aktiv=ītō
|3. Singular Imperativ Futur Aktiv=ītō
|2. Plural Imperativ Futur Aktiv=ītōte
|3. Plural Imperativ Futur Aktiv=euntō
|1. Singular Indikativ Präsens Aktiv=eō
|2. Singular Indikativ Präsens Aktiv=īs
|3. Singular Indikativ Präsens Aktiv=it
|3. Singular Indikativ Präsens Passiv=ītur
|1. Plural Indikativ Präsens Aktiv=īmus
|2. Plural Indikativ Präsens Aktiv=ītis
|3. Plural Indikativ Präsens Aktiv=eunt
|1. Singular Konjunktiv Präsens Aktiv=eam
|2. Singular Konjunktiv Präsens Aktiv=eās
|3. Singular Konjunktiv Präsens Aktiv=eat
|3. Singular Konjunktiv Präsens Passiv=eātur
|1. Plural Konjunktiv Präsens Aktiv=eāmus
|2. Plural Konjunktiv Präsens Aktiv=eātis
|3. Plural Konjunktiv Präsens Aktiv=eant
|1. Singular Indikativ Imperfekt Aktiv=ībam
|2. Singular Indikativ Imperfekt Aktiv=ībās
|3. Singular Indikativ Imperfekt Aktiv=ībat
|3. Singular Indikativ Imperfekt Passiv=ībātur
|1. Plural Indikativ Imperfekt Aktiv=ībāmus
|2. Plural Indikativ Imperfekt Aktiv=ībātis
|3. Plural Indikativ Imperfekt Aktiv=ībant
|1. Singular Konjunktiv Imperfekt Aktiv=īrem
|2. Singular Konjunktiv Imperfekt Aktiv=īrēs
|3. Singular Konjunktiv Imperfekt Aktiv=īret
|3. Singular Konjunktiv Imperfekt Passiv=īrētur
|1. Plural Konjunktiv Imperfekt Aktiv=īrēmus
|2. Plural Konjunktiv Imperfekt Aktiv=īrētis
|3. Plural Konjunktiv Imperfekt Aktiv=īrent
|1. Singular Indikativ Futur I Aktiv=ībō
|2. Singular Indikativ Futur I Aktiv=ībis
|3. Singular Indikativ Futur I Aktiv=ībit
|3. Singular Indikativ Futur I Passiv=ībitur
|1. Plural Indikativ Futur I Aktiv=ībimus
|2. Plural Indikativ Futur I Aktiv=ībitis
|3. Plural Indikativ Futur I Aktiv=ībunt
|Perfektstamm=i
|1. Singular Indikativ Perfekt Aktiv=iī,<br>īvī
|2. Singular Indikativ Perfekt Aktiv=īstī
|2. Plural Indikativ Perfekt Aktiv=īstis
|1. Singular Konjunktiv Plusquamperfekt Aktiv=īssem
|2. Singular Konjunktiv Plusquamperfekt Aktiv=īssēs
|3. Singular Konjunktiv Plusquamperfekt Aktiv=īsset
|1. Plural Konjunktiv Plusquamperfekt Aktiv=īssēmus
|2. Plural Konjunktiv Plusquamperfekt Aktiv=īssētis
|3. Plural Konjunktiv Plusquamperfekt Aktiv=īssent
|3. Singular Indikativ Perfekt Passiv=itum est
}}
{{Lateinisch Verb Flexion
|Person=3. Singular
|Grundform=licere
|Konjugation=e
|Präsensstamm=lic
|Perfektstamm=licu
|Infinitiv Perfekt Aktiv=licuisse,<br>licitum, -am, -um esse
|Infinitiv Futur Aktiv=licitūrum, -am, -um esse
|Partizip Perfekt Passiv=licitus, -a, -um
|Partizip Futur Aktiv=licitūrus, -a, -um
|2. Singular Imperativ Futur Aktiv=licētō
|3. Singular Imperativ Futur Aktiv=licētō
|3. Plural Indikativ Präsens Aktiv=licent
|3. Plural Konjunktiv Präsens Aktiv=liceant
|3. Plural Indikativ Imperfekt Aktiv=licēbant
|3. Singular Indikativ Perfekt Aktiv=licuit,<br>licitum est
|3. Singular Indikativ Plusquamperfekt Aktiv=licuerat,<br>licitum erat
|3. Singular Indikativ Futur II Aktiv=licuerit,<br>licitum erit
|3. Singular Konjunktiv Perfekt Aktiv=licuerit,<br>licitum sit
|3. Singular Konjunktiv Plusquamperfekt Aktiv=licuisset,<br>licitum esset
}}

Zusatzfunktionen und -informationen[Bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten]

Die Vorlage eröffnet die Möglichkeit, an verschiedenen Stellen Anmerkungen hinzuzufügen. Die Anmerkungen sind von „Anmerkung1“ bis „Anmerkung9“ durchnummeriert und befinden sich an verschiedenen Stellen der Vorlage. Die Position jeder Anmerkung ist hier zu sehen. Der Text, der als Anmerkung angezeigt wird, kann völlig frei gestaltet werden. Wenn auf die Vorlage:Anmerkung zurückgegriffen werden soll, ist darauf zu achten, dass im Quelltext
|Anmerkung1={{Anmerkung}}
:Text
eingegeben wird. Der Zeilenwechsel ist wichtig, damit der Anmerkungstext wie auch in den Einträgen mittels des : eingerückt wird. Auch die Zusatzfunktionen der Vorlage:Anmerkung selbst, die unter Hilfe:Anmerkung erläutert werden, können genutzt werden.

Verlinkung eines bestimmten Abschnittes[Bearbeiten]

Wenn der Eintrag, zu dem zurückverlinkt werden soll, nicht nur aus einem Abschnitt, sondern aus mehreren besteht (wie ridere), ist es sinnvoll, von der Konjugation direkt zum zugehörigen Abschnitt im Eintrag zu verlinken. Prinzipiell funktioniert dies auch hier nach den allgemeinen Regeln für Verweise zu einem bestimmten Abschnitt in einem anderen Eintrag: [[Lemma#Abschnitsüberschrift|Linktext]]. Da aber in der Vorlage die eckigen Klammern schon integriert sind, entfällt die Angabe von [[]]. Weiterhin kann nicht auf den senkrechten Strich (|) zurückgegriffen werden, da dieser bei der Einbindung von Vorlagen stets die Angabe eines weiteren Parameters einleitet. Er wird durch {{!}} ersetzt. Die Rückverweisung auf den lateinischen Abschnitt im Eintrag ridere funktioniert damit folgendermaßen: |Grundform=ridere#rīdēre (Lateinisch){{!}}ridere.