Vorhang

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorhang (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Vorhang die Vorhänge
Genitiv des Vorhanges
des Vorhangs
der Vorhänge
Dativ dem Vorhang den Vorhängen
Akkusativ den Vorhang die Vorhänge

Worttrennung:

Vor·hang, Plural: Vor·hän·ge

Aussprache:

IPA: [ˈfoːɐ̯haŋ], Plural: [ˈfoːɐ̯ˌhɛŋə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Vorhang (österreichisch) (Info), Plural: Lautsprecherbild Vorhänge (österreichisch) (Info)

Bedeutungen:

[1] ein oder mehrere, gegebenenfalls zusammengenähte, Bahnen aus Textil oder anderem Material ursprünglich zum Davorhängen, zum Bedecken von Raumöffnungen, zum Aufteilen, Abteilen von Räumen

Unterbegriffe:

[1] Samtvorhang

Beispiele:

[1] Der Umzug hat gut geklappt. Uns fehlen nur noch Vorhänge für das Wohnzimmer.
[1] Der Vorhang fällt.
[1] „Und als es still bleibt über ihm, blickt er auf, aber der Vorhang der Sänfte, durch den der Heilige Vater zu ihm gesprochen hat, ist zugezogen worden.“[1]

Wortbildungen:

Eiserner Vorhang, Vorhangbogen, Vorhangfassade, Vorhangstange


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Vorhang
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Vorhang
[1] canoo.net „Vorhang
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonVorhang

Quellen:

  1. Gerd Hofmann: Casanova und die Figurantin. Novelle. Verlag Eremiten-Presse, Düsseldorf 1987, ISBN 3-87365-232-3, Seite 34.