Vorbehalt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorbehalt (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ der Vorbehalt die Vorbehalte
Genitiv des Vorbehalts
des Vorbehaltes
der Vorbehalte
Dativ dem Vorbehalt den Vorbehalten
Akkusativ den Vorbehalt die Vorbehalte

Worttrennung:

Vor·be·halt, Plural: Vor·be·hal·te

Aussprache:

IPA: [ˈfoːɐ̯bəˌhalt], Plural: [ˈfoːɐ̯bəˌhaltə]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Bedenken/Einschränkung/Einwand gegen etwas

Synonyme:

[1] Bedenken, Einschränkung, Einwand

Beispiele:

[1] Mein Vorgesetzter teilte mir mit, mich unter Vorbehalt [= sofern es keine anderen Entwicklungen gibt] zu befördern.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] einen Vorbehalt [bei etwas/jemandem] anmelden ([etwas/jemandem gegenüber] einen Vorbehalt äußern); unter Vorbehalt (= nicht endgültig)

Wortbildungen:

vorbehaltlich, Vorbehaltsfilm

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Vorbehalt
[1] canoo.net „Vorbehalt
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonVorbehalt
[1] The Free Dictionary „Vorbehalt