Volksstamm

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Volksstamm (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Volksstamm die Volksstämme
Genitiv des Volksstamms
des Volksstammes
der Volksstämme
Dativ dem Volksstamm den Volksstämmen
Akkusativ den Volksstamm die Volksstämme

Worttrennung:

Volks·stamm, Plural: Volks·stäm·me

Aussprache:

IPA: [ˈfɔlksˌʃtam], Plural: [ˈfɔlksˌʃtɛmə]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Ethnologie: eine größere Gruppe von Menschen, die hinsichtlich der Sprache und Kultur viele Gemeinsamkeiten aufweisen und die normalerweise in einem gemeinsamen Siedlungsgebiet leben

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Volk und Stamm sowie dem Fugenelement -s

Beispiele:

[1] Ganz im Norden Chinas, an der Grenze zu Rußland, wohnt der Volksstamm der Ewenki.[1]
[1] In beiden Volksstämmen gibt es noch einige echte Schamanen, die – zumindest nach eigenem Bekunden – Regen machen können.[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Volksstamm
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Volksstamm
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Volksstamm
[1] canoo.net „Volksstamm
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonVolksstamm
[1] The Free Dictionary „Volksstamm

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Die Regenmacher von Wolf Kantelhardt (ZEIT online 27.2.2008)