Verwaltung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Verwaltung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Verwaltung die Verwaltungen
Genitiv der Verwaltung der Verwaltungen
Dativ der Verwaltung den Verwaltungen
Akkusativ die Verwaltung die Verwaltungen

Worttrennung:

Ver·wal·tung, Plural: Ver·wal·tun·gen

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈvaltʊŋ], Plural: [fɛɐ̯ˈvaltʊŋən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Verwaltung (österreichisch) (Info), Plural: Lautsprecherbild Verwaltungen (österreichisch) (Info)
Reime: -altʊŋ

Bedeutungen:

[1] Organisation der Abläufe in Betrieben und anderen öffentlichen oder privaten Institutionen sowie deren Durchführung
[2] Organisation der öffentlichen Dienste auf allen Ebenen von den Kommunen bis zu den Einrichtungen des Bundes, die dazu vorhanden sind, das öffentliche Leben in allen Belangen gemäß Erlassen und Rechtsvorschriften zu regeln
[3] EDV: automatische Administration

Herkunft:

Ableitung des Substantivs zum Stamm des Verbs verwalten mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung
Ableitung (Derivation) des Substantivs zum Stamm des Verbs verwalten mit dem Suffix -ung“ als Derivatem (Ableitungsmorphem)

Sinnverwandte Wörter:

[1] Administration, Bürokratie, Geschäftsführung, Geschäftsleitung

Oberbegriffe:

[1, 2] Organisation

Unterbegriffe:

[1] Hausverwaltung
[2] Kommunalverwaltung, Kreisverwaltung, Schulverwaltung, Stadtverwaltung, Parkdeckverwaltung, Zollverwaltung
[3] Arbeitsspeicherverwaltung, Datenverwaltung, Speicherverwaltung

Beispiele:

[1] Die Verwaltung der Firmen organisiert die Betriebsabläufe.
[2] Es ist Aufgabe der Verwaltungen, Beschlüsse und gesetzliche Regelungen der Parlamente durchzuführen.
[2] „Die Kolonialmacht Dänemark traute den Inuit keine Verwaltung und keine Verantwortung zu.“[1]
[2] „Koblenz blieb somit weitgehend beschränkt auf seine Funktion als Standort der Verwaltung und des Militärs, als Verkehrsknotenpunkt und Handelszentrum sowie als Versorgungsmittelpunkt für das ländliche Umland.“[2]
[3] Die Verwaltung des Arbeitsspeichers in der neuen Version hat das Werkzeug spürbar beschleunigt.

Wortbildungen:

[1, 2] Verwaltungsapparat, Verwaltungsgebäude, Verwaltungsreform
[2] Bundesverwaltungsgericht, Verwaltungsbeamter, Verwaltungsangestellter, Verwaltungsbezirk, Verwaltungsgericht, Verwaltungsmaßnahme, Verwaltungsrecht, Verwaltungsrichter, Verwaltungsvorschrift, Verwaltungswissenschaft

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Verwaltung
[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Verwaltung
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Verwaltung
[1, 2] canoo.net „Verwaltung
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonVerwaltung
[1, 2] The Free Dictionary „Verwaltung
[1, 2] Duden online „Verwaltung

Quellen:

  1. Tilman Bünz: Wer das Weite sucht. Skandinavien für Fortgeschrittene. btb Verlag, München 2012, ISBN 978-3-442-74359-9, Seite 26.
  2. Günter Thieme, Hans Dieter Laux: Koblenz - Bevölkerung und Siedlung von der Römerzeit bis in die Gegenwart. In: Thomas Brühne, Stefan Harnischmacher (Herausgeber): Koblenz und sein Umland. Eine Auswahl geographischer Exkursionen. Bouvier, Bonn 2011, ISBN 978-3-416-03338-1, Seite 9-21, Zitat Seite 12.