Versetzung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Versetzung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Versetzung die Versetzungen
Genitiv der Versetzung der Versetzungen
Dativ der Versetzung den Versetzungen
Akkusativ die Versetzung die Versetzungen

Worttrennung:

Ver·set·zung, Plural: Ver·set·zun·gen

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈzɛʦʊŋ], Plural: [fɛɐ̯ˈzɛʦʊŋən]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -ɛʦʊŋ

Bedeutungen:

[1] das Aufrücken eines Schülers in die nächsthöhere Klasse
[2] das Versetztwerden an eine andere Arbeitsstelle
[3] das Verrücken von Gegenständen
[4] qualitätsmindernde Vermischung, insbesondere von Flüssigkeiten
[5] Verpfändung von Wertsachen

Herkunft:

Ableitung zum Stamm des Verbs versetzen mit dem Suffix (Derivatem) -ung

Gegenwörter:

[1, 2] Nichtversetzung

Unterbegriffe:

[2] Zwangsversetzung

Beispiele:

[1] Seine Versetzung in die achte Klasse war aufgrund seiner Zensuren gefährdet.
[2] Er erhob gegen seine Versetzung Einspruch, weil die neue Arbeitsstätte mehr als hundert Kilometer entfernt war.
[3] Seine Freundin machte die Versetzung der Dekoration rückgängig.
[4] Durch die Versetzung des Alkohols mit Wasser, wollte er mehr Profit herausholen.
[5] Er bereute die Versetzung seiner Uhr, aber er brauchte das Geld unbedingt.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Versetzung
[1–5] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Versetzung
[2] canoo.net „Versetzung
[?] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonVersetzung
[1–3] The Free Dictionary „Versetzung
[1–5] Duden online „Versetzung

Ähnliche Wörter:

Besetzung, Verletzung, Vernetzung