Unterklasse

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unterklasse (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Unterklasse die Unterklassen
Genitiv der Unterklasse der Unterklassen
Dativ der Unterklasse den Unterklassen
Akkusativ die Unterklasse die Unterklassen

Worttrennung:

Un·ter·klas·se, Plural: Un·ter·klas·sen

Aussprache:

IPA: [ˈʊntɐˌklasə], Plural: [ˈʊntɐˌklasn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Biologie: eine hierarchische Stufe der Biologie
[2] objektorientierte Programmierung: spezielle Klasse in der objektorientierten Programmierung
[3] Soziologie: soziale Gruppe
[4] Transportwesen: Unterteilung für explosive Stoffe

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Präposition Unter und dem Substantivum Klasse.

Synonyme:

[2] abgeleitete Klasse, Subklasse

Oberbegriffe:

[1] Klasse

Beispiele:

[1] Es ist nicht immer gut, Unterklassen durch Vererbung zu erzeugen, da man lieber von Schnittstellen ableiten sollte, damit keine größeren Abhängigkeiten zwischen interagierenden Klassen entstehen.
[2] Das wird auch von der formalen Sprache sichergestellt, indem zunächst sämtliche Operationen der Oberklasse automatisch von der Unterklasse übernommen werden.[1]
[3] „Dabei beruft sie sich auf den ehemaligen US-Präsidenten Theodore Roosevelt, der Amerika nicht als "polyglottes Hotel" sehen wollte. Die Englischpflicht löse einen Assimilationsdruck aus, und der vermeide Gettos der Unterklasse, lautet das Argument von "ProEnglish". Die Gegner wenden ein, dass die USA immer ein vielsprachiges Land gewesen sei. Sprachgesetze wären früher oft genutzt worden, um Immigranten aus Italien oder Osteuropa von Behördenjobs fernzuhalten.“[2]
[3] „Die Gefahr ist, dass eine permanente Unterklasse entsteht, wenn es die Mehrheit der Migranten in mehreren Generationen nicht schafft, sich über den Faktor 'Bildung' zu integrieren.“[3]
[4] Die Gefahrgut Kennzeichnungen der Unterklasse 1.1 kennzeichnen feste oder flüssige Stoffe oder Stoffgemische, die massenexplosionsfähig sind.

Wortbildungen:

[2] Unterklassenmethode

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–4] Wikipedia-Artikel „Unterklasse
[*] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Unterklasse
[1, 3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Unterklasse
[1] canoo.net „Unterklasse
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonUnterklasse

Quellen:

  1. FU Berlin, Einführung in Unterklassen im Rahmen der Lehre der objektorientierten Programmierung. Abgerufen am 17. August 2014.
  2. Eva C. Schweitzer: INTEGRATION: Hier spricht man Englisch, oder?. ZEIT ONLINE, 4. Dezember 2008, archiviert vom Original am 4. Dezember 2008 abgerufen am 8. Oktober 2012 (HTML, Englisch).
  3. Quelle: spiegel.de, 2005-01-15