Tierhaltung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tierhaltung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Tierhaltung die Tierhaltungen
Genitiv der Tierhaltung der Tierhaltungen
Dativ der Tierhaltung den Tierhaltungen
Akkusativ die Tierhaltung die Tierhaltungen
[1] Tierhaltung Bäuerin mit Kälbern

Worttrennung:

Tier·hal·tung, Plural: Tier·hal·tun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈtiːɐ̯ˌhaltʊŋ], Plural: [ˈtiːɐ̯ˌhaltʊŋən]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Versorgung und Pflege eines oder mehrerer Tiere in menschlicher Obhut

Herkunft:

Determinativkompositum aus Tier und Haltung

Unterbegriffe:

[1] Nutztierhaltung, Heimtierhaltung, Wildtierhaltung, Haustierhaltung

Beispiele:

[1] Ein Mieter hatte in seinem Mietvertrag eine Klausel, wonach "jede Tierhaltung, insbesondere von Hunden und Katzen, mit Ausnahme von Ziervögeln und Zierfischen, ... der Zustimmung des Vermieters" bedürfe.[1]
[1] Der Luzerner Hans Vanja Palmers setzt sich neu mit einem Elefanten-Mobil für bessere Tierhaltung im Zirkus ein.[2]
[1] Die Landwirte hier leben überwiegend von der Tierhaltung.[3]
[1] Erwin Kessler, der Präsident des VgT, setzt sich noch immer für eine Ausstrahlung der Bilder aus industriellen Tierhaltungen ein.[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] artgerechte Tierhaltung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Tierhaltung
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Tierhaltung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Tierhaltung
[1] canoo.net „Tierhaltung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonTierhaltung

Quellen:

  1. Kontroverse um Katzen, STUTTGARTER NACHRICHTEN online, 14.04.2008
  2. Er protestiert mit seinem Elefantenmobil, Neue Luzerner Zeitung, 23.04.2008
  3. Landwirtschaftlicher Kreisverband gegen Vogelschutzgebiet, Münstersche Zeitung, 25.04.2008
  4. Langwieriger Rechtsstreit um Tierschutz-Werbespot, Basler Zeitung Online