Tempus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tempus (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Tempus die Tempora
Genitiv des Tempus der Tempora
Dativ dem Tempus den Tempora
Akkusativ das Tempus die Tempora

Worttrennung:

Tem·pus, Plural: Tem·po·ra

Aussprache:

IPA: [ˈtɛmpʊs], Plural: [ˈtɛmpoʀa]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Tempus (Info), Plural: Lautsprecherbild Tempora (Info)

Bedeutungen:

[1] Linguistik, speziell Grammatik: Eigenschaft, grammatische Kategorie des Verbs zur Anzeige einer Zeit oder Zeitstufe

Herkunft:

von dem lateinischen Substantiv tempus (deutsch: die Zeit)

Synonyme:

[1] Zeit, Zeitform

Gegenwörter:

[1] Person, Numerus, Modus

Oberbegriffe:

[1] Konjugation, Flexion, Grammatik, Linguistik

Unterbegriffe:

[1] Präsens (Gegenwart), Präteritum, Imperfekt, Perfekt (Vergangenheit), Plusquamperfekt (Vorvergangenheit), Futur (Zukunft)

Beispiele:

[1] Präteritum und Futur sind Tempora.
[1] „Bei den finiten Formen sind besonders die Diathesen zu erwähnen (die Unterscheidung zwischen Aktiv und Passiv; in der früheren Zeit gab es auch noch eine dritte, die funktionell häufig unserem Reflexivum entspricht, die mediale Diathese) sowie die Unterscheidung nach Tempus (Zeit) und Modus (Aussageart).“[1]
[1] „Die Flexion der Tempora und ihrer Modi kommt dadurch zustande, daß an den jeweiligen Stamm die Personalendungen treten.“[2]

Wortbildungen:

[1] Tempusflexion, Tempussystem

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Tempus
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Tempus
[1] canoo.net „Tempus
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonTempus

Quellen:

  1. Kluge. Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. Bearbeitet von Elmar Seebold. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. de Gruyter, Berlin/ New York 2002, S. XXXV. ISBN 3-11-017472-3. Fett gedruckt: Diathesen, mediale, Tempus und Modus.
  2. Richard von Kienle: Historische Laut- und Formenlehre des Deutschen. 2., durchgesehene Auflage. Niemeyer, Tübingen 1969, Seite 278.

Ähnliche Wörter:

Tempo, tempus