Summe

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Summe (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Summe die Summen
Genitiv der Summe der Summen
Dativ der Summe den Summen
Akkusativ die Summe die Summen

Worttrennung:

Sum·me, Plural: Sum·men

Aussprache:

IPA: [ˈzʊmə], Plural: [ˈzʊmən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Summe (österreichisch) (Info), Plural: Lautsprecherbild Summen (österreichisch) (Info)
Reime: -ʊmə

Bedeutungen:

[1] Ergebnis der Addition mehrerer Zahlen.
[2] Geldmenge

Gegenwörter:

[1] Differenz

Oberbegriffe:

[1] math. Operation

Unterbegriffe:

[1] Endsumme, Prüfsumme, Quersumme, Teilersumme, Ziffernsumme, Zwischensumme
[2] Abfindungssumme, Ablösesumme, Ablösungssumme, Abschlagssumme, Abstandssumme, Anzahlungssumme, Bestechungssumme, Bilanzsumme, Darlehenssumme, Deckungssumme, Einlösesumme, Einlösungssumme, Entschädigungssumme, Geldsumme, Haushaltssumme/Haushaltsumme, Hinterlegungssumme, Kaufsumme, Kautionssumme, Pachtsumme, Pauschalsumme, Pauschsumme, Reparationssumme, Restsumme, Tigungssumme, Versicherungssumme, Wechselsumme

Beispiele:

[1] Die Summe von 2 und 5 ist 7.
[1] Die Summe von 2 und 5 ist kleiner als deren Produkt.
[2] Ihm wurde eine hohe Summe ausgezahlt.

Redewendungen:

[1] Nur die Dummen kürzen Summen

Charakteristische Wortkombinationen:

die Summe beträgt, das Ergebnis der Summe, die Summe berechnen, eine Summe abschätzen

Wortbildungen:

Nullsummenspiel/Null-Summen-Spiel, Summenbilanz, Summenkurve, Summenversicherung, Summenzeichen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Summe
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Summe
[1, 2] canoo.net „Summe
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSumme
[1, 2] The Free Dictionary „Summe

Ähnliche Wörter:

summen