Stütze

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stütze (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Stütze die Stützen
Genitiv der Stütze der Stützen
Dativ der Stütze den Stützen
Akkusativ die Stütze die Stützen

Worttrennung:

Stüt·ze, Plural: Stüt·zen

Aussprache:

IPA: [ˈʃtʏʦə], Plural: [ˈʃtʏʦn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -ʏʦə

Bedeutungen:

[1] Bauteil, der Teile eines Gebäudes trägt
[2] technische Vorrichtung, um einer Person oder Sache Halt zu geben
[3] Einrichtung oder Person, die anderen Personen beisteht
[4] finanzielle Zuwendungen des Staates an Unternehmen, private Haushalte oder Personen (Subventionen)

Synonyme:

[1] Pfeiler, Pfosten, Säule
[3] Haushaltshilfe, Hilfe

Unterbegriffe:

[2] Buchstütze, Fußstütze, Gedächtnisstütze, Kopfstütze, Nackenstütze
[4] Arbeitslosengeld, Hartz IV, Sozialhilfe, Wohngeld, Mehlstütze[1]

Beispiele:

[1] Manchmal muss man eine Stütze montieren, um Wände vor dem Umfallen zu bewahren.
[2] Die Stütze für den Kopf kann man nicht gut einstellen.
[3] Meine größte Stütze während meiner Krankheit war meine Schwester.
[4] Zur Zeit wird diskutiert, ob die Stütze nicht zu hoch ist.

Wortbildungen:

[1] Stützbalken, Stützmauer, Stützpfeiler
[2] Stützkorsett, Stützrad, Stützstrumpf, Stützverband
[3] Stützpunkt

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 4] Wikipedia-Artikel „Stütze
[1–3] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Stütze
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Stütze
[1, 3] canoo.net „Stütze
[1, 3, 4] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonStütze
[1, 3, 4] The Free Dictionary „Stütze

Quellen:

  1. Gerichtsbeschluss des Bundesfinanzhofs, Aktenzeichen VII B 1/98. 1. Oktober 1998, abgerufen am 14. Mai 2014.