Spielwiese

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dies ist nicht die Seite zum Ausprobieren des Wikiwörterbuches. Jene Seite befindet sich hier.

Spielwiese (Deutsch)

Substantiv, f

Singular Plural
Nominativ die Spielwiese die Spielwiesen
Genitiv der Spielwiese der Spielwiesen
Dativ der Spielwiese den Spielwiesen
Akkusativ die Spielwiese die Spielwiesen

Worttrennung:

Spiel·wie·se, Plural: Spiel·wie·sen

Aussprache:

IPA: [ˈʃpiːlˌviːzə], Plural: [ˈʃpiːlˌviːzn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] eine freie Grasfläche, meist vom Haus her einsehbar, auf der kleine Kinder gefahrlos spielen, herumtollen können
[2] abwertend, übertragen: ein Thema, ein Feld von häufig ergebnislosen politischen, ideologischen, rhetorischen Auseinandersetzungen meist ohne Folgen

Herkunft:

Zusammensetzung (Determinativkompositum) aus Spiel (oder dem Stamm des Verbs spielen) und Substantiv Wiese

Sinnverwandte Wörter:

[1] Spielplatz, Tummelplatz, Sportplatz, Fußballplatz, Bolzplatz, Spielstraße

Oberbegriffe:

[1] Wiese

Beispiele:

[1] Geht bitte auf die Spielwiese spielen!
[2] Die Bildungspolitik ist zu einer Spielwiese für Politiker geworden, die jeden Realitätsbezug verloren haben.
[2] „"Der öffentliche Dienst eignet sich nicht als Spielwiese für Machtpolitik", sagte Heesen.“[1]

Übersetzungen

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Spielwiese
[ ] canoo.net „Spielwiese
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSpielwiese
[1] The Free Dictionary „Spielwiese

Quellen:

  1. „ Schily warnt vor "Kleinstaaterei"“, von DW, 11. Januar 2005

Ähnliche Wörter:

Spieltrieb, Spielweise